3.L | Dienstag, 14. Februar 2017 (tai)
Schöne Überraschung aus Braunsbach

Das spannende Drittligaduell am Samstag gegen den FC Hansa Rostock verfolgten neben 2.400 Zuschauern in der mechatronik Arena auch Offizielle und Spieler des TSV Braunsbach. Die kleine Gemeinde im Hohelohischen wurde im Mai 2016 von einem Hochwasser heimgesucht, dessen Fernsehbilder uns noch allen sehr bewusst sind.

Betroffen war auch der heimische TSV, die einen Großteil ihrer Sportanlage verloren. Der DFB mit der Egidius-Braun-Stiftung wie auch der WFV und unsere SG Sonnenhof Großaspach boten schnellstmöglich finanzielle Hilfe an, seit geraumer Zeit geht es bei den Braunsbacher Sportfreunden auch wieder bergauf und der Spielbetrieb auf dem erhöhten Kunstrasenplatz läuft.

So wurde der Verein nördlich von Schwäbisch Hall am Samstag im besonderen begrüßt, die sich mit einem Banner optisch bei unserem Dorfklub bedankten. Angetan waren dabei auch Größen aus der Sportpolitik: Unter anderem waren, neben unserem Präsidium und Aufsichtrat, Erich Hägele (Sportkreis-Vorsitzender Rems-Murr), Dr. Frank Nopper (Oberbürgermeister Stadt Backnang), Patrick Künzer (Fußball-Bezirksvorstand Rems-Murr) sowie WFV-Präsident Matthias Schöck gleichermaßen von der SG-Spende wie dem Braunsbacher "Der TSV sagt DANKE!" angetan.

Wir wünschen dem TSV Braunsbach weiterhin viel Erfolg - und im Sommer soll es ja auch zu einem Wiedersehen kommen...

Foto: Uwe Ehrlich