3.L | Samstag, 30. September 2017 (LV)
Unser heutiger Sponsor of the day präsentiert Euch die Top-5-Fakten Spiel!

 

-im Sommer 2014 gemeinsam in die 3. Liga aufgestiegen und seitdem auch nicht voneinander abgewichen. Die Fortuna und der Dorfklub spielen auch weiterhin in der dritthöchsten Spielklasse Deutschlands. Das erste Spiel in der 3. Liga, welches zugleich auch der 1. Sieg für die Aspacher sein sollte war gegen wen? Natürlich ebenfalls gegen die Fortuna!

-Unser Kapitän Daniel Hägele ist nicht nur der derzeitige SG-Top-Torjäger, sondern auch der absolute Fachmann, wenn es um Erfahrungspunkte gegen die Kölner geht. In allen sechs Begegnungen gegen den SC kam er zum Einsatz und kommt dabei auf insgesamt 472 Spielminuten (ca. 8 Stunden Spielzeit). Heute wird er wohl nicht nur auf mindestens 500 Minuten gegen den SC Fortuna Köln kommen, sondern dabei aller Voraussicht nach auch sein 100. Drittligaspiel absolvieren. 

-Auch bei Fortuna Köln steht ein Kicker in den Reihen, der u.a. eine SG-Vergangenheit vorzuweisen hat. Cédric Mimbala kam 2011 in den Fautenhau und absolvierte fünf Partien in der damaligen Regionalliga Süd für die SG, ehe es ihn zunächst zum SV Roßbach/Verscheid zog. 

-Mit Jannes Hoffmann und Timo Röttger hat die SG ebenfalls zwei "Kölsche Jungs" im Team, die in unmittelbarer Nähe zur Domstadt geboren wurden (Engelskirchen und Waldbröl). Allerdings kamen die beiden nie für die Fortuna zum Einsatz. Während Jannes Hoffmann seine Fußballjugend beim 1. FC Köln verbrachte, hatte unser Timo Röttger eine Saison beim FC Viktoria Köln. 

-ein interessantes Szenario ergibt sich außerdem aus folgender Konstellation: Uwe Rapolder, der einst auch als Trainer an der Seitenlinie unserer SG stand, coachte von 2007 bis 2009 den damaligen Zweitligisten TuS Koblenz, Co-Trainer damals: Uwe Koschinat, der heute mit der Fortuna zu Gast bei unserem Dorfklub ist. Und zum damaligen Zeitpunkt im Koblenzer-Tor? David Yelldell - Ex-SG-Keeper und heutiger SG-Torwarttrainer. Die Welt ist klein...