3.L | Freitag, 26. Januar 2018 (PM)
Keine Punkte für den Dorfklub in Zwickau

 

 

23. Spieltag  |  3. Liga
Samstag, 3. Februar 2018  |  14:00 Uhr  |  mechatronik Arena

FVS Zwickau - SG Sonnenhof Großaspach   2:0 (2:0)

Die Aufstellung:

Broll – Thermann, Leist, Gehring, Vitzthum (65. Rodriguez) – Sohm (78. Baku), Bösel, Hägele, Fehr – Sané, Röttger

Tore:

1:0 Miatke (22.), 2:0 Eisele (28.)

 

Das Spiel:

 

Es war eine unnötige Niederlage für die Aspacher beim FSV Zwickau und dennoch ein verdienter Sieg der Hausherren. So könnte das Fazit der heutigen Partie lauten, in der sich die SG nach anfänglichen Schwierigkeiten ins Spiel gekämpft hatte, dann aber zwei Tore durch Miatke (22.) und Eisele (28.) nach Abwehrfehlern kassierte und einen 0:2-Pausenrückstand trotz zweier Großchancen durch Hägele nicht drehen konnte. Der Kapitän traf beim Gastspiel in Sachsen in der 54. Spielminute nach einer Sohm-Ecke zunächst den Pfosten und scheiterte in der 72. Minute an FSV-Keeper Brinkies. In einer umkämpften Begegnung bei Nieselregen, aber dennoch sehr guten Bedingungen ließen sich die Schwaben vom Doppelschlag in der ersten Halbzeit aus dem Konzept bringen. Der Dorfklub gab sich im zweiten Abschnitt aber keinesfalls auf, hatte aber in diesem Tag nicht das nötige Fortune um den Sieg der Gastgeber nochmals zu gefährden. Daher musste sich das Team von Cheftrainer Sascha Hildmann im ersten Pflichtspiel 2018 geschlagen geben und die Heimreise nach Württemberg ohne Punkte antreten.

Die Stimme zum Spiel:

Cheftrainer Sascha Hildmann: „Zunächst nochmals Glückwunsch an den FSV zum Sieg. Ich bin allerdings noch aufgewühlt und verärgert über diese Niederlage. Wir haben die ersten Minuten des Spiels verschlafen und sind dann aber besser in die Partie gekommen. Dann bekommen wir in dieser Phase das Gegentor und der zweite Treffer wirft uns aus der Bahn. Dennoch habe ich auch in der Halbzeitpause gesagt, dass dieses Spiel noch nicht verloren ist und wir sind dann besser aus der Kabine gekommen. In der zweiten Halbzeit haben wir uns einige Chancen erspielt, im Abschluss hatten wir dann auch etwas Pech. Schlussendlich war der Sieg für Zwickau deshalb auch verdient. Wir werden dieses Spiel aufarbeiten und uns auf das Heimspiel in der kommenden Woche vorbereiten.“

Die nächste Partie:

Unser Dorfklub empfängt am Samstag, den 03.02.2018, den Tabellenführer aus Paderborn. Anpfiff in der mechatronik Arena ist um 14 Uhr.