Saison 2018/2019   |   Freundschaftsspiel 
Mi. 03.04.2019   |   19:00 Uhr   |  Sportgelände Nellmersbach

Dankeschön-Spiel für SG-Legende Martin Cimander

TSV Nellmersbach - SG Sonnenhof Großaspach   0:6 (0:2)

Am Mittwochabend trafen auf dem Nellmersbacher Sportgelände der heimische TSV auf unsere Drittligamannschaft. Dabei kamen, wie von SG-Cheftrainer Florian Schnorrenberg angekündigt, Spieler zum Einsatz, die zuletzt nicht regelmäßig bei Punktspielen im Einsatz waren.

So hatte ein Nellmersbacher Akteur mehr SG-Einsätze aufzuweisen, als die Aspacher Formation zusammen, das zweite Urgestein Ships Binakaj ausgeschlossen: Martin Cimander. Endlich konnten sich die Aspacher bei ihrem 'Cimi' für herausragende 18 Jahre bedanken. Als 18-jähriger wechselte er im Sommer 2000 in das Fautenhauer Landesliga-Team und stand seither namentlich für den rot-schwarzen Erfolg. Gemeinsam mit Cimi feierten wir vier Meisterschaften und den wfv-Pokal, ehe er im Mai 2015 nach seinen 373. Einsatz, von der Landesliga bis in die 3. Liga, in den Trainerstab wechselte. Im Sommer 2018 folgte schließlich der Wechsel zum Bezirksligisten Nellmersbach, er "fühlte sich einfach noch zu jung um mit dem Spielen aufzuhören".

So schlüpfte gestern Cimander in der ersten Halbzeit ins Trikot seines TSV, die zum Pausenpfiff von FIFA-Referee Marco Fritz mit 0:2 zurück lagen. Für unseren Dorfklub trafen Marco Hingerl per Kopf (15. Minute) und Ships Binakaj vom Elfmeterpunkt (31.). Nach dem Seitenwechsel sahen die Zuschauer dann Cimi im SG-Trikot mit seiner #17 auflaufen. Dominik Martinovic (53.), Mike Owusu (79.) und Hingerl zum Zweiten (83.) erhöhten auf 5:0. Das halbe Dutzend machte dann Martin Cimander selber voll: In der 90. Minute verwandelte er sicher vom Punkt.

Ein gelungener Abend und ein Dankeschön an den TSV Nellmersbach, der uns kurzfristig dieses Testspiel ermöglichte, wie auch dem Protagonisten des Abends:

Martin Cimander!

Aufstellung SG: Reule - Poggenberg, Sommer, Hoffmann (46. Cimander), Thermann - Vitzthum (46. Gerezgiher), Hingerl, Fehr, Binakaj (46. Owusu) - Meiser, Martinovic‬ (79. Jüllich).

Zurück zur Übersicht