Die Junioren-Ergebnisse vom letzten Wochenende

  • U11 - SGM Schlechtbach/​Rudersberg II   7:2
  • SV Steinbach II - U12   2:16
  • U13 - SGM Neustadt/​Hohenacker   6:1
  • SC Urbach - U13   0:10
  • U14 - VfR Heilbronn   0:6
  • FV Ravensburg - U15   3:2
  • (Pokal)U16 - SV Stuttgarter Kickers   1:2
  • U16 - FSV 08 Bietigheim-Bissingen II   1:0
  • (Pokal) SV Allmersbach - U17   2:5
  • U17 - FSV 08 Bietigheim-Bissingen   2:2
  • (Pokal) TV Pflugfelden - U19   0:12
  • SSV Reutlingen - U19   3:0


Spielberichte

7. SpT
So, 22.10.23 | 14:00 Uhr
SSV Reutlingen - U19   3:0

U19 kassiert erste Saisonniederlage auswärts in Reutlingen

Die U19-Mannschaft um Coach Julian Schieber musste am vergangenen Sonntag am siebten Spieltag der aktuellen EnBW Oberliga-Spielzeit 2023/24 ihre erste Saisonniederlage hinnehmen. Zu Gast beim Junioren-Bundesliga-Absteiger SSV Reutlingen unterlag der älteste SG-Nachwuchs am Ende mit 0:3, rangiert aber weiterhin auf einem starken zweiten Tabellenplatz hinter Spitzenreiter SC Freiburg.

Dabei gelang es den Aspachern an diesem Sonntag nicht, an die Leistungen der vorigen Wochen anzuknüpfen und letztendlich das eigene Spiel auf den Platz zu bringen. Reutlingen agierte von Beginn an sehr aggressiv und schaffte es, über die bessere Zweikampfquote die Oberhand über das Spielgeschehen zu gewinnen. Insbesondere durch das schnelle Umschaltspiel sowie gezielte lange Bälle schaffte es der SSV immer wieder gefährlich vor das SG-Gehäuse und belohnte sich am Ende bereits mit zwei Treffern im ersten Durchgang durch Colin Draskovic (12.) sowie Tom Ruzicka (36.). 

Nach dem Seitenwechsel mühten sich die Dorfklub-Talente zwar um den Anschlusstreffer, gegen gut organisierte Gastgeber fehlte es an diesem Tag aber an der entscheidenden Durchschlagskraft. Die Hausherren verteidigten leidenschaftlich, Elia Reichardt sorgte in der 58. Spielminute schließlich für das 3:0 und damit gleichzeitig für die Vorentscheidung. 

Am kommenden Sonntag empfängt die U19 dann den Offenburger FV zum Heimspiel. Anpfiff der Partie gegen den Tabellenzehnten auf dem Kunstrasenplatz an der WIRmachenDRUCK Arena ist um 14 Uhr. 


8. SpT
So, 22.10.23 | 14:00 Uhr
U17 - FSV 08 Bietigheim-Bissingen   2:2

U17 nur 2:2 im Derby gegen 08 Bissingen

Momentan läuft es nicht rund für unsere U17. Im Derby gegen den FSV 08 Bissingen kamen die Jungs trotz zweimaliger Führung nicht über ein 2:2 hinaus.

Die Gäste aus Bissingen versteckten sich keinesfalls und waren zu Beginn des Spiels die wachere und gefährlichere Mannschaft. So scheiterten sie einmal an der Latte und am starken Torhüter Gianluca Mack. Die SG tat sich schwer gegen die kompakt stehenden Gäste und hatte nur sporadisch gefährliche Aktionen. Die Gäste wirkten spritziger und aggressiver. Dadurch gewann Bissingen viele Zweikämpfe und zweite Bälle. Nach einem Standard aus dem Halbfeld konnte Robin Mannhardt per Kopf die bis dahin glückliche Führung erzielen. Allerdings glichen die Gäste nur fünf Zeigerumdrehungen später in der 38. Minute durch einen Distanzschuss zum 1:1 aus. Gleichzeitig auch der Halbzeitstand.
In der Pause gab es auf Seiten der SG gleich drei Wechsel. Das tat dem Spiel der SG unheimlich gut.

Kurz nach Wiederanpfiff verpasste Ömer Bayram aus 5 Meter die große Chance zur frühen Führung, indem er den Ball durch zu starke Rückenlage über das Tor schoss. In der 65. Minute konnte der eingewechselte Nikola Taraninov nach Vorlage des ebenfalls eingewechselten Anthony Stefan die umjubelte 2:1 Führung für die Heimelf erzielen. Kurz darauf hatte Anthony Stefan die große Chance auf das 3:1, scheiterte aber am Gästekeeper. Die letzten 15 Minuten wurde die SG leider wieder zu passiv und die Gäste kamen wieder stärker auf. So kam es, wie es kommen musste und Bissingen bekam in der 81. Minute noch einen Elfmeter zugesprochen, der zum 2:2 verwandelt wurde. In der letzten Aktion des Spiels verpasste Robin Mannhardt per Kopf ganz knapp die erneute Führung, sodass es am Ende bei einem verdienten, aber gleichzeitig enttäuschendem 2:2 Unentschieden blieb.

Nächste Woche ist man am Samstag zu Gast beim FC Germania Friedrichstal. Das wird sicherlich kein Selbstläufer, sodass die SG wieder mehr Basics an den Tag legen muss, um den so wichtigen Dreier einzufahren.


6. SpT
So, 22.10.23 | 11:00 Uhr
U16 - FSV 08 Bietigheim-Bissingen II   1:0

Verdienter und hart erarbeiteter Heimsieg im Jahrgangs-Derby

Nach der Topleistung im Pokalspiel gegen die U17 der Stuttgarter Kickers unter der Woche durfte man auf das erste Punktspiel gegen ein jahrgangsgleiches Team in der laufenden Saison mehr als gespannt sein. So begrüßte man am Sonntagmorgen im Fautenhau das bereits von der vergangenen U15-Saison sehr gut bekannte 2008er-Jahrgangs-Team des FSV 08 Bietigheim-Bissingen, welches aufgrund der eigenen Spiel- und Ergebnisbilanz der letzten Wochen selbstbewusst anreiste.

Bereits vor Anpfiff war folglich wieder einmal ein leichtes Prickeln in der Luft zu spüren und mit Anpfiff legten beide Teams schnell und beherzt los. Chancen auf beiden Seiten konnten sich trotz hoher Spielintensität im Verlauf der ersten Halbzeit nur punktuell erspielt werden, da beide Abwehrketten sehr souverän und ballsicher sowohl mit als auch gegen den Ball agierten. Aus dem sehr umkämpften Mittelfeld kamen leider nur vereinzelt Fensterpässe auf die gewohnt flinken Aussen, die aber, wenn gespielt, gefährliche Situationen erzeugten, die jedoch nicht verwertet werden konnten.

Dass aber genau diese Fensterpässe der Schlüssel zum Erfolg sind, wurde seitens der SG-Jungs in der 47. Minute sehr eindrucksvoll beim Spielaufbau aus der eigenen Hälfte von der linken Seite bewiesen, da nach einem druckvoll und zielgenauen Steckpass auf die linke Außenbahn und einem tollen und schnellen „Eins gegen Eins“ ein kurzer Pass in den Strafraum erfolgte und der Ball seitens des allseits bekannten „Knipsers“ gegen die alten Teamkollegen souverän verwandelt wurde. Eine spielentscheidende Aktion also über drei Stationen aus dem Bilderbuch und die gewohnt starken Bissinger Abwehrspieler konnten in dieser Situation nur noch als Statisten fungieren. Man sieht also, dass das konsequente Training diesbezüglich fruchtet, verbunden mit der Hoffnung, dass dies flächendeckender zum Einsatz kommt. Nach diesem Treffer wurde das Spiel leider etwas ruppiger und härter im Zweikampf geführt, weshalb das eine oder andere Mal der Schiri mehr als gefragt war. Letzten Endes aber auch in dieser zunehmenden Härte meist souverän agierend, wurde die Führung verteidigt und der Sieg verdient eingefahren.

Es bleibt also in der Landesstaffel beim momentanen Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem Rems-Murr-Nachbar aus Waiblingen und bereits am kommenden Sonntag wird das Team gegen die U17 des MTV Stuttgart im Fautenhau wieder sehr gefordert sein, also noch fleissig Fensterpässe trainieren.


6. SpT
Sa, 21.10.23 | 14:45 Uhr
FV Ravensburg - U15   3:2

U15 verschläft die erste Halbzeit

Bei starkem Regen und langer Anfahrt waren wir zu Gast beim FV Ravensburg.

Leider war unsere Leistung in der ersten Halbzeit unser schlechtester Auftritt in dieser Saison. Folglich lagen wir nach dem ersten Eckball in der 5. Minuten schon mit 0:1 zurück, nachdem der hochgewachsene Innenverteidiger völlig frei zum Kopfball kam. In der Folgezeit konnten wir diverse Abwehrfehler nicht ablegen und in der 12. Minuten kam Ravensburg durch einen weiteren Fehler unserer Viererkette zum 2:0. Nicht genug, legte Ravensburg in der 32. Minute zum 3:0-Halbzeitstand nach.

In der zweiten Halbzeit zeigten wir dann unsere wahre Stärke. Mit viel Dampf und vielen guten Möglichkeiten kamen wir in der 56. Minute durch einen direkten Freistoß von Arjon Llugaxhiu zum 3:1-Anschlusstreffer. Leider vergab der gleiche Spieler kurz danach einen Handelfmeter. Mit viel Druck erzielte dann Aldin Avmedowski in der 68. Minuten noch das 3:2. Weitere gute Möglichkeiten wurden leider vergeben, sodass wir dann mit einer Niederlage die lange Heimfahrt antreten mussten.

Nächste Woche geht es dann zu Hause im Derby gegen Bietigheim-Bissingen. Ersetzen müssen wir allerdings Aldin Avmedowski, der beim Lehrgang der mazedonischen Nationalmannschaft in Skopje ist.


Verbandspokal
Mi, 18.10.23 | 18:30 Uhr
U16 - SV Stuttgarter Kickers   1:2

Spannender Pokalkracher im Fautenhau ohne Happyend

Die Auslosung zur zweiten Verbandspokal Runde bescherte unseren Jungs ein Hammerlos. Mit der U17 Mannschaft der Stuttgarter Kickers gastierte am Mittwoch Abend der aktuell Viertplatzierte der enBW Oberliga im heimischen Fautenhau. Bis in die Haarspitzen motiviert präsentierte sich unsere Mannschaft an diesem Abend. Von der ersten bis zur letzten Minute konnten die zahlreichen Zuschauer ein attraktives und hochspannendes Pokalspiel genießen.

In den gesamten 80 Minuten begegneten sich die beiden Mannschaften auf Augenhöhe. Taktische Disziplin, Laufbereitschaft und hart aber fair geführte Zweikämpfe waren nur einige Attribute dieses Pokalkrimis. Die Führung der „Blauen“ entstand nach 30 Minuten eigentlich unnötig durch einen kurz ausgeführten Eckball auf der rechten Seite, bei dem sich unsere Jungs buchstäblich überrumpeln ließen. Aber unsere Mannschaft ließ den Kopf nicht hängen und präsentierte sich weiter in bester Spiellaune.

Dies wurde unmittelbar nach Wiederanpfiff durch eine klasse herausgespielte Chance mit dem Ausgleichstreffer belohnt. Das Tempo des Spiels blieb auch im weiteren Verlauf extrem hoch und trotz des wieder einsetzenden Regens wurden die Akteure auf dem Platz keineswegs müde. Erst in der allerletzten Sekunde des Spiels mussten sich unsere Jungs letztendlich mit 1:2 geschlagen geben.

Leider ein unglückliches Ende des Spiels. Was bleibt ist aber sicherlich der Stolz auf die bisher mit Abstand beste Leistung in dieser laufenden Saison. Kompliment an die Mannschaft für diese Leistung und von den Zuschauern ein Dankeschön für den spannenden Fußballabend.


U19   U17   U16   U15

U14   U13   U12   U11

Zurück zur Übersicht