Tor
David Nreca-Bisinger, Lukas Britzelmeir

Abwehr
Dennis Klemm, Justin Körner, Leon Bauer, Nikola Specht, Simon Heim, Tim Häußermann, Tom Wornath, Yannick Moll

Mittelfeld
Burak Alabas, Christian Weiller, Daniel Klemm, Dominik Beisswenger, Endrit Beshi, Hajrulla Redzepi, Joel Zinßer, Julian Jakopovic, Liam Ziegler, Mert Araci, Zafer Sabuncu

Angriff
Flavio Santoro, Pascal Sirokas, Semi Bahran, Teseo Gasparro

Trainerteam
Markus Lang (Cheftrainer), Markus Nohl (Co-Trainer), Rafael Lopez (Athletiktrainer), Sacha Gempek (Teammanager), Peer Lauster (Sportlicher Leiter)

Spielplan

EnBW Oberliga

Hinrunde

Pokalhalbfinale | Di, 25.08.20 | U19 - VfL Kirchheim/Teck   7:1 (3:0)
1. SpT | So, 30.08.20 | U19 - Freiburger FC   3:1 (2:1)
2. SpT | Mi, 02.09.20 | VfR Aalen - U19   3:3 (1:1)
Pokalfinale | Sa, 05.09.20 | U19 - 1. FC Heidenheim   4:6 n.E. (2:2)
3. SpT | So, 06.09.20 | spielfrei
4. SpT | So, 13.09.20 | U19 - FV Lörrach-Brombach   3:0 (2:0)
5. SpT | So, 20.09.20 | SV Stuttgarter Kickers - U19   1:0 (0:0)
6. SpT | So, 27.09.20 | U19 - SG HD-Kirchheim   4:0 (1:0)
7. SpT | So, 04.10.20 | FSV Hollenbach - U19   0:6 (0:4)
8. SpT | So, 11.10.20 | U19 - FV Löchgau   abgesetzt
Pokal R2 | Mi, 14.10.20 | SGV Freiberg II - U19   3:5 n.V. (3:3, 2:1)
9. SpT | So, 18.10.20 | SpVgg Neckarelz - U19    0:8 (0:3)
NS 8. SpT | Do, 22.10.20 | U19 - FV Löchgau   1:1 (0:0)
10. SpT | So, 25.10.20 | U19 - Bahlinger SC   abgesetzt


Corona-Zwangspause im November
11. SpT | So, 01.11.20 | 14:00 Uhr | SV Sandhausen - U19
Pokal R3 | Mi, 04.11.20 | 18:30 Uhr | TuS Ergenzingen - U19
12. SpT | Sa, 07.11.20 | 14:00 Uhr | U19 - FC-Astoria Walldorf II
13. SpT | So, 15.11.20 | 14:00 Uhr | SGV Freiberg - U19
14. SpT | So, 22.11.20 | 14:00 Uhr | U19 - SV Waldhof Mannheim


15. SpT | So, 06.12.20 | 14:00 Uhr | SSV Reutlingen - U19

Rückrunde

16. SpT | So, 13.12.20 | 14:00 Uhr | Freiburger FC - U19
17. SpT | So, 28.02.21 | 14:00 Uhr | U19 - VfR Aalen
18. SpT | So, 07.03.21 | spielfrei
19. SpT | So, 14.03.21 | 14:00 Uhr | FV Lörrach-Brombach - U19
20. SpT | So, 21.03.21 | 14:00 Uhr | U19 - SV Stuttgarter Kickers
21. SpT | So, 28.03.21 | 14:00 Uhr | SG HD-Kirchheim - U19
22. SpT | So, 11.04.21 | 14:00 Uhr | U19 - FSV Hollenbach
23. SpT | So, 18.04.21 | 14:00 Uhr | FV Löchgau - U19
24. SpT | So, 25.04.21 | 14:00 Uhr | U19 - SpVgg Neckarelz
25. SpT | Sa, 01.05.21 | 15:00 Uhr | Bahlinger SC - U19
26. SpT | So, 09.05.21 | 14:00 Uhr | U19 - SV Sandhausen
27. SpT | So, 16.05.21 | 14:00 Uhr | FC-Astoria Walldorf II - U19
28. SpT | So, 23.05.21 | 14:00 Uhr | U19 - SGV Freiberg
29. SpT | So, 06.06.21 | 14:00 Uhr | SV Waldhof Mannheim - U19
30. SpT | So, 13.06.21 | 14:00 Uhr | U19 - SSV Reutlingen

Ergebnisse & Spielberichte

10. SpT | So, 25.10.20 | U19 - Bahlinger SC   abgesetzt

NS 8. SpT | Do, 22.10.20 | U19 - FV Löchgau   1:1 (0:0)

Nach dem ungefährdeten Sieg in Neckarelz trat unsere U19 heute zum Nachholspiel gegen den FV Löchgau an. Die Gäste agierten von Beginn an sehr defensiv und wollten das Spiel zu keiner Zeit aktiv gestalten. Trotz hoher Ballbesitzanteile für die SG ergaben sich nur wenige nennenswerte Torchancen. Diese hatten es jedoch in sich, lediglich die notwendige Zielstrebigkeit in der Angriffsreihe ließ zu wünschen übrig. So ging es mit einem 0:0 in die Halbzeit.

Löchgau war mit dem Pausenstand gut bedient und nahm daher im zweiten Abschnitt keine Änderung ihrer Spielweise vor. Die SG kam aber nun besser ins Spiel und erarbeitete sich die eine oder andere gefährliche Torchance, häufig über die gut agierenden Flügel. Vor ca. 90 Zuschauern im Fautenhau gelang dann Yannik Moll in der 60. Minute die 1:0-Führung. Seine Hereingabe aus dem Halbfeld wurde von Freund und Feind verpasst und landete zum befreienden Führungstreffer im langen Eck. Leider hatte diese Führung nicht lange Bestand, in der 67. Minute köpfte Marko Andric nach einem Eckball zum 1:1-Ausgleich ein. Die U19 warf in der Folge nochmals alles nach vorn und hatte große Chancen durch Ziegler, Santoro und Dennis Klemm, die jedoch allesamt ohne zählbaren Erfolg blieben. Zittern war in der Schlussphase angesagt: Nachdem ein Löchgauer Spieler Daniel Klemm in die Hacken gelaufen war, wurde dieser durch den unglücklich handelnden Schiedsrichter für 5 Minuten des Feldes verwiesen. Doch wieder in Vollzahl wurde der Druck nochmals erhöht und die Eckbälle reihten sich. Einen dieser Eckbälle drückte Flavio Santoro in der 90. Minute über die Linie. Das Gespann der Unparteiischen agierte abermals unglücklich, indem der Feldschiedsrichter auf Tor entschied, sich aber vom Linienrichter überstimmen ließ. So bleib es am Ende beim Unentschieden im Fautenhau, mit dem die Gäste aus Löchgau durchaus zufrieden schienen.

Co-Trainer Markus Nohl:
„Am heutigen Abend haben wir nicht unser komplettes Leistungsvermögen abgerufen, darum können wir mit dem Punkt auch nicht zufrieden sein. Trotz des tiefstehenden Gegner waren jedoch mehr als genügend Chancen auf einen Heimsieg vorhanden.“

Aufstellung:
Lukas Britzelmeir, Leon Bauer, Dennis Klemm, Nikola Specht, Tim Häußermann, Endrit Beshi, Christian Weiller, Flavio Santoro, Daniel Klemm, Yannik Moll, Lorenzo Coco

Wechsel:
46.min   Liam Ziegler für Lorenzo Coco
69.min   Zafer Sabuncu für Endrit Beshi
74.min   Dominik Beisswenger für Christian Weiller
80.min   Teseo Gasparro für Leon Bauer

Tore:
1:0   Yannik Moll (60.)
1:1   Marko Andric (67.)

9. SpT | So, 18.10.20 | SpVgg Neckarelz - U19    0:8 (0:3)

Nach dem knappen Pokalerfolg unter der Woche in Freiberg wollte die Mannschaft auch in der Liga die kleine Serie fortsetzen und weiterhin attraktiven Fußball mit vielen Toren bieten. Vor ca. 100 Zuschauern in Neckarelz ging unsere SG bereits in der 15.Minute durch Semi Bahran in Führung, der eine Freistoß von Julian Jakopovic verwerten konnte. Einige Zeigerumdrehungen später fand dann Yannik Moll mit Christian Weiller einen Abnehmer für seine Flanke, der das 2:0 erzielte. Kurz vor der Pause schob dann abermals Bahran nach einem erneuten Jakopovic-Freistoß zur 3:0-Pausenführung ein.

In der Halbzeitpause galt es trotz der klaren Führung einige Dinge zu korrigieren, da auch an diesem Tag noch Luft nach oben vorhanden war. Flavio Santoro wollte seinem Sturmpartner natürlich in nichts nachstehen und schnürte direkt nach Wiederanpfiff seinen Doppelpack zum 4:0 (47.) und 5:0 (53.). Im Anschluss war der Arbeitstag von Santoro und Moll beendet. Dafür schickte Markus Lang Lorenzo Coco und Teseo Gasparro aufs Feld (57.). Für Neckarelz war es ein Tag zum Vergessen: Sowohl Semi Bahran erzielte sein drittes Tor am heutigen Nachmittag (61.), als auch die beiden zuvor eingewechselten Gasparro (70.) und Coco (81.) schraubten das Ergebnis noch weiter zum 8:0-Auswärtssieg nach oben.

In der kommenden, englischen Woche stehen für unsere U19 gleich zwei Spiele auf dem Programm. Am Donnerstag 22.10.2020 ist der FV Löchgau um 19:00 Uhr zum Nachholspiel zu Gast. Am darauffolgenden Sonntag, 25.10.2020 empfangen wir dann den Bahlinger SC um 14:00 Uhr im Fautenhau.

Co-Trainer Markus Nohl:
„Auch mit dem Wissen, dass der heutige Gegner die schlechteste Verteidigung der Liga stellt, war es für uns extrem wichtig, das Spiel mit der notwendigen Seriosität anzugehen. Dies ist uns sehr gut gelungen, weshalb die Weichen bereits bis Ende der ersten Halbzeit auf Sieg gestellt werden konnten. In der zweiten Halbzeit konnten wir unsere klare Überlegenheit noch in fünf weitere Tore umwandeln. Der Sieg war auch in dieser Höhe mehr als verdient und lässt uns die kommenden Aufgaben mit breiter Brust angehen.“

Aufstellung :
Lukas Britzelmeir, Nikola Specht, Endrit Beshi, Christian Weiller, Flavio Santoro, Mert Araci, Semi Bahran, Dominik Beisswenger, Daniel Klemm, Yannik Moll, Julian Jakopovic

Wechsel:
46.min   Zafer Sabuncu für Endrit Beshi
57.min   Teseo Gasparro für Flavio Santoro
57.min   Lorenzo Coco für Yannik Moll
61.min   Tim Häußermann für Mert Araci

SG-Tore:
0:1   Semi Bahran (15.)
0:2   Christian Weiller (24.)
0:3   Semi Bahran (39.)
0:4   Flavio Santoro (47.)
0:5   Flavio Santoro (53.)
0:6   Semi Bahran (61.)
0:7   Teseo Gasparro (70.)
0:8   Lorenzo Coco (81.)

Pokal 2.Runde | Mi, 14.10.20 | SGV Freiberg II - U19   3:5 n.V. (3:3, 2:1)

8. SpT | So, 11.10.20 | U19 - FV Löchgau   abgesagt

Aufgrund eines Corona-Vorfalls im Löchgauer Team musste das Oberliga-Duell abgesagt werden. Die SG94 wünscht dem FVL alles Gute!

7. SpT | So, 04.10.20 | FSV Hollenbach - U19   0:6 (0:4)

Trotz schwieriger Platzverhältnisse sollte die jüngst gestartete Serie auch beim Tabellenletzten in Hollenbach Bestand haben. Gegen sehr defensiv ausgerichtete Gastgeber konnte sich die SG in den ersten Minuten noch keine Chancen erspielen, obwohl mehr Ballbesitz zu verzeichnen war. Nach kurzer Akklimatisierung war es dann aber doch in der 10. Spielminute passiert: Einen von Kapitän Daniel Klemm getretenen Freistoß verwertete Flavio Santoro zur 1:0-Führung. Bereits vier Minuten später erhöhte wiederum Santoro nach einem schönen Zuspiel von Klemm auf 2:0. Von nun an war die Verunsicherung der Gastgeber in jeder Aktion spürbar. Folgerichtig konnte Großaspach bis zur Pause auf 4:0 erhöhen, beide Treffer erzielte erneut Santoro nach einem Zuspiel von Justin Körner und einen verwandelten Strafstoß.

Auch nach dem Seitenwechsel wurden alle Ambitionen der Hollenbacher, zumindest die zweite Hälfte positiver zu gestalten, im Keim erstickt. Eine schöne Kombination zwischen Beshi und Jakopovic köpfte Teseo Gasparro bereits in der 46. Minute zum 5:0 ein. Den Schlusspunkt zum 6:0 setzte der kurz zuvor eingewechselte Semi Bahran in der 79. Minute.

Co-Trainer Markus Nohl:
„Es war das erwartet kampfbetonte Spiel auf schwerem Geläuf. Das Ergebnis spricht natürlich am Ende eine deutliche Sprache, dennoch war uns bewusste, dass wir auch dieses Spiel seriös anzugehen haben. Nach einem sehr guten Start und einer überzeugenden ersten Hälfte haben wir direkt zu Beginn der zweiten Halbzeit nachgelegt, um zu keiner Zeit Zweifel aufkommen zu lassen. Dies ist uns am heutigen Tag sehr gut gelungen.“

Aufstellung:
Lukas Britzelmeir, Leon Bauer, Tim Häußermann, Endrit Beshi, Christian Weiller, Flavio Santoro, Daniel Klemm, Justin Körner, Yannik Moll, Julian Jakopovic, Teseo Gasparro.

Wechsel:
67.min   Semi Bahran für Teseo Gasparro
73.min   Joel Zinsser für Julian Jakopovic
77.min   Zafer Sabuncu für Leon Bauer

SG-Tore :
0:1   Flavio Santoro (10.)
0:2   Flavio Santoro (14.)
0:3   Flavio Santoro (27.)
0:4   Flavio Santoro (45.)
0:5   Teseo Gasparro (46.)
0:6   Semi Bahran (79.)

6. SpT | So, 27.09.20 | U19 - SG HD-Kirchheim   4:0 (1:0)

Nachdem die Mannschaft um Trainer Markus Lang am vergangenen Wochenende die erste Pflichtspiel-Niederlage nach über einem Jahr hinnehmen musste, galt es nun eine neue Serie zu starten. Mit einem Sieg gegen die Gäste aus HD-Kirchheim sollten die kommenden Wochen schwungvoll eingeläutet werden. Der Gegner kam mit einer Bilanz von nur drei Punkten aus fünf Spielen in den Fautenhau, sollte jedoch trotzdem nicht unterschätzt werden.

Die SG erwischte abermals einen guten Start mit hohen Ballbesitzphasen, wie wir es von unserer Mannschaft bereits kennen. Kirchheim stand hingegen sehr tief, sodass die Offensivaktionen zumeist ohne wirkliche Gefahr bereits vor dem gegnerischen Strafraum endeten. Die wenigen Chancen in Halbzeit Eins ließen dann die notwendige Entschlossenheit und Zielstrebigkeit vermissen. So dauerte es bis zur 29. Minute bis Flavio Santoro einen schönen Sololauf ansetzte und nur durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden konnte. Den fälligen Strafstoß verwandelte er dann selber souverän zur 1:0-Pausenführung.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit agierte die SG nun flexibler und zielstrebiger. Zwei Kombinationen am Flügel wurden innerhalb kürzester Zeit erfolgreich zu Ende gebracht. Yannik Moll (60.) und Kapitän Daniel Klemm (65.) stellten mit ihren Treffern die Weichen auf Sieg. Den Schlusspunkt setzte ein weiteres Mal Flavio Santoro, der nach einem großartigen Zuspiel von Julian Jakopovic zum 4:0-Endstand einschob.

Co-Trainer Markus Nohl:
"Am Ende des Tages steht ein auch in dieser Höhe verdienter Heimsieg, da wir über die gesamten 90 Minuten spielbestimmend waren. Der tiefstehende Gegner aus Kirchheim hat uns jedoch das Leben bis zum 2:0 sehr schwer gemacht, indem er die Räume vor der eigenen Box eng gemacht hat und gleichzeitig immer mit schnellen Konteraktionen präsent war. Die Qualität in der Offensive hat sich dann schlussendlich durchgesetzt. Dank einer guten Defensivleistung ließen wir über die gesamte Spieldauer kaum Chancen für die Gäste zu."

Aufstellung:
Lukas Britzelmeir, Leon Bauer, Dennis Klemm, Nikola Specht, Tim Häußermann, Flavio Santoro, Semi Bahran, Daniel Klemm, Justin Körner, Yannik Moll, Julian Jakopovic

Wechsel:
61.min   Christian Weiller für Leon Bauer
61.min   Liam Ziegler für Semi Bahran
77.min   Simon Heim für Tim Häußermann
80.min   Mert Araci für Daniel Klemm

SG-Tore:
1:0   Flavio Santoro (29.)
2:0   Yannik Moll (60.)
3:0   Daniel Klemm (65.)
4:0   Flavio Santoro (85.)

5. SpT | So, 20.09.20 | SV Stuttgarter Kickers - U19   1:0 (0:0)

Nach dem 3:0-Heimsieg gegen Lörrach am vergangenen Wochenende, trat unsere U19 am gestrigen Sonntag mit breiter Brust die Reise zum Auswärtsspiel beim Tabellenführer SV Stuttgarter Kickers an. In einem über die gesamte Spielzeit sehr intensiv geführten Oberliga-Spiel bestimmten die Hausherren das Spielgeschehen in der erste Halbzeit, konnten jedoch aus den wenigen Chancen kein Kapital schlagen.

Erst zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte der Dorfklub dann wieder etwas mehr an die gewohnten Leistungen der vergangenen Wochen anknüpfen und übernahm hier die Initiative. Die Kickers agierten aus einer guten Defensive und konnten immer wieder Akzente in der Offensive setzen. Einen dieser Umschaltmomente nutzen die Stuttgarter dann bereits in der 52.Spielminute zur 1:0 Führung. Im Nachgang musste die SG mehr riskieren und arbeitete sich das eine oder andere Mal bis an den Strafraum der Hausherren, wo dann jedoch der letzte Pass häufig keinen Abnehmer fand. So müssen wir in einem chancenarmen Spiel nach 90 Minuten eine knappe 0:1-Niederlage gegen gute Stuttgarter hinnehmen.

Co-Trainer Markus Nohl:
"Es war das erwartet anspruchsvolle Spiel in Degerloch, in welchem wir in Halbzeit Eins nur sehr schwer Zugang gefunden haben. Erst in Halbzeit Zwei kamen wir dann etwas besser ins Spiel, jedoch ohne die notwendige Zielstrebigkeit und Präzision in den letzten Aktionen und Bällen. Am Ende des Tages war klar, dass Kleinigkeiten über den Ausgang des Spiels entscheiden werden. So müssen wir die Leistung des Gegners an diesem Tag anerkennen und können den Blick trotzdem positiv in Richtung nächster Woche richten.

Aufstellung:
David Nreca-Bisinger, Dennis Klemm, Nikola Specht, Endrit Beshi, Mert Araci, Semi Bahran, Dominik Beisswenger, Daniel Klemm, Justin Körner, Yannik Moll, Julian Jakopovic

Wechsel:
46.min   Leon Bauer für Dennis Klemm
46.min   Joel Zinsser für Dominik Beisswenger
62.min   Hajrulla Redzepi für Semi Bahran
77.min   Zafer Sabuncu für Mert Araci

SG-Tore:
keine

4. SpT | So, 13.09.20 | U19 - FV Lörrach-Brombach   3:0 (2:0)

Vier Punkte aus den ersten beiden Spielen ist das bis dato sehr positive Ergebnis unserer U19 in der noch jungen Oberligasaison. Nach der bitteren Niederlage im Elfmeterschießen am vergangenen Wochenende im Verbandspokalfinale gegen den 1.FC Heidenheim, in der die Mannschaft eine sehr gute und mutige Leistung gezeigt hatte, wollte der Dorfklub-Nachwuchs wieder in die Erfolgsspur zurückkehren.

Gegen die Gäste aus Lörrach konnte die SG bereits von Beginn an einen hohen Ballbesitzanteil erzielen und sich in der gegnerischen Hälfte festsetzten, lediglich die letzten Bälle und Strafraumaktionen ließen die gewünschte Effektivität vermissen. In der 23. Minute war es dann soweit: Flavio Santoro erzielte nach einem Eckball von Julian Jakopovic die verdiente 1:0-Führung. Kurz vor der Halbzeit erzielte abermals Santoro nach einer Flanke von Justin Körner den 2:0-Pausenstand.

Auch in der zweiten Halbzeit agierte unser Team weiterhin spielbestimmend und der Gast aus Lörrach kam zu keiner nennenswerten Torchance. Trotz hohem Aufwand dauerte es dennoch bis zur 81. Minute, ehe Hajrulla Redzepi nach schöner Ablage von Dennis Klemm zum 3:0-Endstand einköpfen konnte. Mit dem am Ende auch in der Höhe verdienten Heimsieg treten wir in der kommenden Woche mit breiter Brust die Reise zum Auswärtsspiel beim Tabellenführer SV Stuttgarter Kickers an.

Co-Trainer Markus Nohl:
„Ein in Summe verdienter und ungefährdeter Heimsieg, bei dem wir in der einen oder anderen Situation die notwendige Konsequenz vermissen haben lassen, um die Weichen früher klar in Richtung Sieg zu stellen. Unabhängig davon hilft uns dieses Spiel in der noch jungen Oberligasaison  weitere Erkenntnisse zu sammeln und diese in den nächsten Wochen im Detail einfließen zu lassen.“

Aufstellung:
David Nreca-Bisinger, Dennis Klemm, Tim Häußermann, Flavio Santoro, Daniel Klemm, Justin Körner, Yannik Moll, Julian Jakopovic, Pascal Sirokas, Teseo Gasparro, Zafer Sabuncu

Wechsel:
46. Dominik Beisswenger für Flavio Santoro
67. Hajrulla Redzepi für Teseo Gasparro
77. Nikola Specht für Zafer Sabuncu

SG-Tore:
1:0   Flavio Santoro (23.)
2:0   Flavio Santoro (45.)
3:0   Hajrulla Redzepi (81.)

2. SpT | So, 02.09.20 | spielfrei

Finale Pokal | Sa, 05.09.20 | U19 - 1. FC Heidenheim   4:6 n.E. (2:2)

SG Sonnenhof erst im Elfmeterschießen gestoppt
Großaspachs A-Jugendfußballer verlieren Finale im WFV-Pokal gegen Bundesligist Heidenheim

Der größte Erfolg einer A-Jugend der bisherigen SG-Geschichte war mit dem Einzug ins Finale des WFV-Pokals geschafft. Die Qualifikation für den DFB-Pokal blieb Großaspachs Nachwuchsfußballern nun aber verwehrt. Und das auf die denkbar knappste Art und Weise. Im Elfmeterschießen verlor der Oberligist in Ebersbach das Endspiel gegen den Bundesligisten 1. FC Heidenheim mit 4:6.

Peer Lauster, Koordinator Sport im Fautenhau, erzählt: „Die Jungs waren nach dem Abpfiff enttäuscht, aber sie haben eine überragende Pokalrunde gespielt. Sie sind als erste Jugend unseres Vereins in einem solchen Finale gestanden und haben dort einem Bundesligisten alles abverlangt, obwohl das Finale am Ende einer englischen Woche stand.“ Die Pechvögel auf Aspacher Seite waren Pascal Sirokas und Torwart David Nreca-Bisinger, die im Elfmeterschießen scheiterten. Während bei Heidenheim Tim Schmidt, Konrad Riehle, Elidon Qenaj und Christos Evangelou getroffen hatten, waren bei der SG nur Vincent Sadler und Daniel Klemm erfolgreich. Zu wenig, obwohl Nreca-Bisinger einen Heidenheimer Elfmeter pariert und bei Aspach neue Hoffnung erweckt hatte. In den regulären 90 Minuten sowie der 30-minütigen Verlängerung hatte der Oberligist dem klassenhöheren Gegner ein Duell geliefert, in dem Aspach mindestens auf Augenhöhe war. Eine Partie, in der die Elf aus dem Fautenhau nur in der Anfangsphase Probleme mit der körperlichen Spielweise des Gegners hatte. Großaspach war auch vom Heidenheimer 1:0 (Mert Özdemir) nicht groß geschockt und spielte mutig nach vorne. Lohn dafür war das 1:1 von Yannik Moll (37.) Damit hatte es sich vor der Pause aber noch nicht. In der 45. Minute nutzte Özdemir eine SG-Schwäche, traf zum zweiten Mal und Heidenheim führte mit 2:1. Nach dem Wechsel mühte sich das Team von Trainer Markus Lang darum, den Rückstand erneut wettzumachen. Das gelang auf den letzten Drücker, als Liam Ziegler in der zweiten Minute der Nachspielzeit das verdiente 2:2 erzielte. In der Verlängerung war Aspach das effektivere Team, während Heidenheim vor allem darauf bedacht war, kein drittes Gegentor zu kassieren. Das wäre fast schief gegangen, als SG-Kapitän Vincent Sadler mit einem Freistoß nur den Pfosten traf. Letztendlich ging es ins Elfmeterschießen, in dem der FCH dann das bessere Ende für sich hatte.

Aufstellung:
David Nreca-Bisinger, Dennis Klemm, Nikola Specht (46. Pascal Sirokas), Vincent Sadler, Flavio Santoro, Mert Araci, Semi Bahran (46. Liam Ziegler), Dominik Beisswenger (46. Endrit Beshi), Daniel Klemm, Justin Körner (Leon Bauer), Yannik Moll.

2. SpT | Mi, 02.09.20 | VfR Aalen - U19   3:3 (1:1)

Jetzt hat es unsere Blitzstarter selber erwischt. Nachdem in den letzten beiden Pflichtspielen bereits in der 1. Spielminute die frühe Führung gelang, musste man beim Oberliga-Gastspiel in Aalen ab der 2. Minute einem Rückstand hinterherlaufen. Die Dorfklub-Talente ließen sich aber nicht beirren und glichen durch Weiller zügig auch (11.). Nach dem Seitenwechsel waren es erneut die Aalener, die durch einen verwandelten Strafstoß vorlegten (55.). Ziegler (58.) und Bahran (68.) drehten aber den Spieß, zum zweiten Sieg im zweiten Oberligaspiel sollte es dennoch nicht reichen. Durch ein Eigentor der SG blieb ein Punkt auf der Ostalb.

1. SpT | So, 30.08.20 | U19 - Freiburger FC   3:1 (2:1)

Unsere U19 startete am Sonntag ihr Oberliga-Debut wie ihr Pokalhalbfinale vor 5 Tagen: mit einem Blitzstart. Auch dieses Mal war die Lang-Elf wieder auf den Punkt konzentriert und führten nach keinen 60 Sekunden mit 1:0 durch Christian Weiller. Zudem hatte Goalgetter Flavio Santoro noch zwei weitere Patronen im Lauf. Der FFC konnte in der 24. Minute zwar ausgleichen, der Freiburger Spielverderber Santoro legte in der 29. und 57. Minute noch nach und sorgte so für den Oberliga-Einstand nach Maß.

1/2-Finale Pokal | Di, 25.08.20 | U19 - VfL Kirchheim/Teck   7:1 (3:0)

Glückwunsch unserer U19! Im Pokal-Halbfinalduell gegen den VfL Kirchheim/Teck war der Matchwinner - das gesamte Team. Von der ersten Sekunde an waren die Jungs hellwach und sorgten für einen Start nach Maß: Gerade einmal 57 Sekunden waren gespielt, da lag der Ball schon im gegnerischen Tor. Nach toller Vorarbeit musste Daniel Klemm nur noch aus kurzer Distanz zur frühen Führung einschieben. Aspach blieb in der WIRmachenDRUCK Arena spielbestimmend, die Überlegenheit belohnte Semi Bahran mit dem 2:0 (32.). In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit erhöhte Flavio Santoro zum auch in der Höhe verdienten 3:0-Pausenstand.

Etwas unkonzentrierter gingen unsere Fautenhauer den zweiten Spielabschnitt an, durch Fehlpässe bauten sie die Gäste auf, die folglich zum 1:3 durch David Schmidt verkürzten (68.). Dies war gleichzeitig der Weckruf für unsere Lang-Elf wieder mehr in die Partie zu investieren. Und die Antwort ließ nicht lange auf sich warten, als fünf Minuten nach dem Anschlusstreffer Flavio Santoro den 3-Tore-Abstand wiederherstellte. Es sollte der K.O. für die Kirchheimer sein, die in den Schlussminuten noch richtig unter die Räder kamen. Liam Ziegler (84.), Flavio Santoro mit seinem dritten Streich (85.) und Nikola Specht (90.+2) vollendeten zum ungefährdeten 7:1-Erfolg.

Wer für unsere U19 der Finalgegner am 5. September sein wird, das entscheidet sich zwischen dem VfL Nagold und dem 1.FC Heidenheim, die am 30.8. aufeinandertreffen. Austragungsort und Anstoßzeit sind noch offen.

 

Archiv 2019/20   Archiv 2018/19