SG Sonnenhof Großaspach U19

Tor

Tim Stelzl, Yusuf Tirso.

Abwehr

Ben Zetzsche, Arno Nahrat, Vincent Sadler, Alessio Sapia, Yannick Riedlinger, Luca Müller, Tamino Dörr.

Mittelfeld

Cedric Cramer, Yannik Sigle, Tim Kütterer, Luca Rodenwoldt, Nilooshan Poopathithasan, Andrej Ulici, Dogukan Kaplan, Ivan Bastalec, Kerem Kaya.

Angriff

Rrustem Ibishaj, Ivan Ogboma, Meris Kurtagic, Moritz Erhardt.

Trainer

Markus Lang.

Spielplan Verbandsstaffel Nord

  • SpT 15 - Mo, 04.03.19 | 18:30    U19    -    TSV Ilshofen
  • SpT 16 - So, 17.03.19 | 10:30    U19    -    TSV Weilheim/​Teck
  • SpT 17 - So, 24.03.19 | 13:00    TSG Backnang    -    U19
  • SpT 18 - So, 31.03.19 | 10:30    U19    -    FSV Hollenbach
  • SpT 19 - Sa, 06.04.19 | 16:00    GSV Maichingen    -    U19
  • SpT 20 - So, 14.04.19 | 10:30    VfL Kirchheim/​Teck    -    U19
  • SpT 21 - So, 05.05.19 | 10:30    U19    -    Neckarsulmer Sport-Union
  • SpT 22 - So, 12.05.19 | 10:30    1.FC Normannia Gmünd    -    U19
  • SpT 23 - So, 19.05.19 | 10:30    U19    -    SV Fellbach
  • SpT 24 - So, 26.05.19 | 10:30    TV Pflugfelden    -    U19
  • SpT 25 - So, 02.06.19 | 10:30    U19    -    SGV Freiberg Fußball II
  • SpT 26 - Sa, 08.06.19 | 15:30    TSG Hofherrnweiler-Unterrombach    -    U19

Spielberichte

SpT 14 - So, 09.12.18 | 10:30    U19 - SKV Rutesheim   4:1

Von Anfang an hatte der Dorfklub das Spiel unter Kontrolle und dominierte den Gegner. Nach einem Eckball ging die SG durch einen Treffer von Rrustem Ibishaj (16.) hochverdient mit 1:0 in Führung, was zugleich der Halbzeitstand war, da es die Mannschaft verpasst hatte nachzulegen. Kurz nach Wiederanpfiff führte ein Doppelschlag durch Cedric cramer (58.) und Ivan Ogboma (63.) zur vorzeitigen Entscheidung in einem Spiel in dem man 3:0 vorne lag und es kontrollierte. Die Rutesheimer machten nach fahrlässigen Abwehrverhalten den Anschlusstreffer zum 3:1, allerdings blieb das Spiel weiter unter Kontrolle der SGA und so konnten die Jungs aus dem Fautenhau in der 77. Minute zum 4:1 erhöhen, was zugleich der Endstand war. Dies war das letzte Spiel im Jahr 2018 und es folgt die Winterpause.

SpT 13 - Sa, 01.12.18 | 12:00    U19 - TSG Hofherrnweiler-Unterrombach   1:1

SpT 12 - Sa, 24.11.18 | 17:00    SGV Freiberg II - U19   3:2

SpT 11 - So, 18.11.18 | 10:30    U19 - TV Pflugfelden   4:3

SpT 10 - So, 11.11.18 | 10:30    SV Fellbach - U19   2:2

Am Sonntag wollte der Dorfklub seine Siegesserie weiter ausbauen. Dafür fuhren sie nach Fellbach zum SV. Vorab gab es einige personelle Probleme und noch beim Aufwärmen musste die Mannschaft auf zwei angeschlagene Spieler verzichten, wodurch nur noch zwei Einwechselspieler zur Verfügung standen. Nichts des so trotz wollte der Dorfklub ein gutes Spiel bestreiten, allerdings taten sie sich gegen den Gegner aus Fellbach in der ersten Halbzeit sehr schwer. Die Fellbacher spielten schnell vertikal nach vorne und kamen gut über außen durch. In der 16. Minute belohnten sich die Fellbacher mit der ersten richtigen Chance zum 1:0 für die Gastgeber. Das Spiel nach vorne der SG war oftmals sehr ungenau oder zu kompliziert, wodurch größere Torchancen ausblieben. Nach einer Ecke war es Tamino Dörr, der den Ball knapp am Tor der Fellbacher vorbeischoss. Fehlender Zugriff in Zweikämpfen führte dazu, dass der SV kurz vor der Halbzeit auf 2:0 erhöht. In einer schwachen ersten Hälfte ging es mit 0:2 aus Sicht der SG in die Kabinen.

Das System wurde umgestellt und der Dorfklub stand hinten nun etwas stabiler. Die Jungs aus dem Fautenhau machten nun mehr Druck und waren besser in den Zweikämpfen, wodurch sich die Fellbacher zurück zogen und tief standen. Der Eingewechselte Dogukan Kaplan brachte in der 69. Minute den mittlerweile verdienten Anschlusstreffer. Der Dorfklub stand nun sehr hoch und versuchte nachzulegen. Dies gelang in der 85. Minute. Wieder war es Dogukan Kaplan, der nach einer Flanke von rechts per Kopf zum 2:2 Ausgleich einnickte. Fünf Minuten waren noch regulär zu spielen und die SGA versuchte noch das dritte Tor zu erzielen. Kurt vor Schluss gab es eine riesen Doppelchance für die SG, die nur am Fellbacher Torspieler scheiterte.

Den Aspachern gelang der Siegtreffer nicht mehr und so mussten sie sich nach einer verschlafenen ersten Hälfte und einem engagierten Auftritt in der zweiten Hälfte mit einem Punkt zufriedengeben. Zwar endete die Siegesserie, doch der Dorfklub blieb im fünften Spiel in Folge ungeschlagen. Nächste Woche kommt es zum Topspiel gegen den TV Pflugfelden daheim am Kunstrasen an der Mechatronik Arena.

SpT 9 - So, 04.11.18 | 10:30    U19 - 1. FC Normannia Gmünd   4:0

SpT 8 - So, 28.10.18 | 10:30    Neckarsulmer Sport-Union - U19  2:4

Pokal - Di, 23.10.18 | 18:30    U19 - VfB Stuttgart   0:3

SpT 7 - So, 21.10.18 | 10:30    U19 - VfL Kirchheim/Teck   1:0

Am Sonntag empfing der Dorfklub den Tabellenführer aus Kirchheim/Teck. Die SG war sofort im Spiel und hatte eine gute Körpersprache. Durch das hohe Anlaufen der U19 kamen die Kirchheimer kaum ins Spiel und hatten große Probleme hinten raus zu spielen. Stattdessen kontrollierte der Dorfklub die Partie und ließ durch eine sehr konzentrierte Abwehrarbeit und aggressive Zweikampfführung keine Chancen für den Gegner zu. Nach vorne probierten die Jungs aus dem Fautenhau viel, aber im letzten Drittel des Feldes fehlte die allerletzte Genauigkeit und Entschlossenheit. So ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause, in einem Spiel in dem die SG weitestgehend alles unter Kontrolle hatte.

In der zweiten Halbzeit machte der VFL die ersten 10 Minuten mehr Druck und versuchte so den Dorfklub zu verunsichern. Dieser aber blieb standhaft und wehrte sich, wodurch mit der Zeit die SG wieder die Kontrolle über das Spiel gewann. Nach einer Flanke war es Cedric Cramer, der durch einen einfachen aber raffinierten Hackentrick sein Gegenspieler aussteigen ließ und die verdiente 1:0 Führung für den Dorfklub erzielte. Nach dem Führungstreffer veränderte sich das Spiel nicht großartig. Die Aspacher verteidigten weiterhin mit Herz und konnten sich nach vorne Torchancen erarbeiten, allerdings verpassten sie es eine der zahlreichen Chancen zu verwerten und so das Spiel zu entscheiden. Sogar einen Elfmeter kurz vor Schluss konnte der Dorfklub nicht reinmachen, wodurch die Kirchheimer immer weiter im Spiel blieben. Allerdings stand die Abwehrreihe der SG am heutigen Tage sicher, sodass es dem VFL nicht gelang ein Tor zu erzielen.

Die U19 gewann verdient mit 1:0 gegen die Jungs aus Kirchheim/Teck und konnte mit diesem Dreier wieder Anschluss an die Tabellenspitze finden und den misslungenen Saisonstart wegmachen. Nächste Woche Sonntag geht es für den Dorfklub auswärts nach Neckarsulm zur Sport-Union.

SpT 6 - So, 14.10.18 | 10:30    U19 - GSV Maichingen   4:2

Pokal - Mi, 10.10.18 | 18:30    U19 - VfR Aalen   2:0

SpT 5 - Sa, 06.10.18 | 12:30    FSV Hollenbach - U19   4:2

SpT 4 - So, 30.09.18 | 10:30    U19 - TSG Backnang   3:1

Am Sonntag hatte die U19 der SG Sonnenhof Großaspach ihr erstes Heimspiel und dies gegen den Lokalgegner aus Backnang. Die Jungs aus dem Fautenhau waren hochmotiviert und stellten das auch von Anfang an auf dem Platz unter Beweis. Sie spielten konzentriert und konnten mit einer guten Körpersprache viele Zweikämpfe für sich entscheiden. Die Backnanger zogen sich früh zurück und standen sehr tief. Dementsprechend hatte die SG viel Ballbesitz, allerdings gelang es ihnen nicht, sich viele zwingende Torchancen herauszuspielen. Die letzten Pässe um die Box waren oft zu ungenau oder zu kompliziert. Mehr Gefahr auf das Tor der Backnanger zu entwickeln gelang dem Dorfklub lediglich durch Standards. Kurz vor der Halbzeit fehlten nach einem Eckballtrick nur wenige Zentimeter für die Führung der SG. So ging es zwar mit einer guten Körpersprache und Zweikampfführung in die Pause, doch es fehlten die dicken Möglichkeiten und der letzte entscheidende Pass.

In der zweiten Halbzeit machte die SG dort weiter, wo sie auch aufgehört hatten. Wieder fanden sie gut in die zweite Hälfte und waren von Anfang an präsent. Unmittelbar nach Wiederanpfiff fehlten wieder nur zwei Schritte zum Glück. Nach einem flachen Ball von rechts außen kam Meris Kurtagic im Zentrum ein paar Schritte zu spät um einzulochen. Anders machte es Yannick Sigle, der nach einem langen Ball über die Abwehrreihe der TSG den Ball sauber an- und mitnehmen konnte und souverän zur 1:0 Führung einnetzen konnte. Bereits 5 Minuten später konnte die SG auf 2:0 erhöhen. Nach einer Balleroberung im Mittelfeld und einem schnellen Umschaltspiel der SG konnte Ben Zetzsche nach einer guten Vorarbeit von Dogukan Kaplan in der 62 Minute auf 2:0 erhöhen. Alles unter Kontrolle machten es die Aspacher Jungs noch einmal selber unnötig spannend. Nach dem 2:0 verteidigten sie fahrlässig, wodurch die TSG nach einem Freistoß auf 1:2 verkürzen konnte. Die richtige Antwort darauf brachte Vincent Sadler, der aus 20 Metern einen Freistoßkracher raushaut und das Ergebnis auf 3:1 hochschraubt. Das Spiel war wieder in den Händen des Dorfklubs und sie konnten sich noch einige hochkarätigen Chancen herausspielen, doch wie in den letzten Wochen belohnte sich die SG zu wenig vor dem Tor.

Von Beginn an hatten die Jungs eine gute Körpersprache und spielten großenteils souverän ohne etwas anbrennen zu lassen. Eine gute Mannschaftsleistung führt letzten Endes zum 3:1-Heimerfolg im Derby gegen die TSG Backnang.

SpT 3 - So, 23.09.18 | 10:30    TSV Weilheim/Teck - U19   1:1

Am Sonntag ging es für die SG zum ungeschlagenen TSV Weilheim/Teck. Erneut ging es morgens wieder sehr früh los mit der Anreise, doch daran haben sich die Jungs langsam gewöhnt.

Pünktlich um 10:30 Uhr wurde das Spiel von Schiedsrichter Timo Bautz angepfiffen. Die Jungs aus dem Fautenhau brauchten anfangs noch etwas, um sich an den Rasenplatz zu gewöhnen. In der Folge von technischen Unsauberkeiten bei Ballan- und mitnahme, konnte der TSV in der zehnten Minute einen Ballverlust im Mittelfeld mit dem 0:1 aus Sicht der Aspacher bestrafen. Davon zeigte sich die SG aber nicht sonderlich beeindruckt und konnte kurz darauf durch einen Freistoßtreffer ausgleichen. Ab diesem Zeitpunkt war das Spiel völlig offen. Die SG tat sich auf dem Rasenplatz weiterhin schwer, um Passstafetten aufzuziehen. Allerdings schafften U19-Kicker der SG es dennoch immer wieder, sich Torchancen rauszuspielen, welche allerdings nicht verwertet werden konnten. So ging es mit 1:1 in die Pause.

In der zweiten Hälfte des Spiels verschlechterten sich außerdem noch die Wetterbedingungen drastisch und starker Gegenwind erschwerte das Spiel der Aspacher Jungs. Die Halbzeit plätscherte immer mehr vor sich hin ohne nennenswerte Torchancen auf beiden Seiten. Es fehlte der letzte Wille und eine überzeugte Durchschlagskraft für den nötigen Torerfolg. Beide Mannschaften versuchten in der schlussphase zwar noch irgendwie einen Lucky Punch zu landen, leider gelang es der SGA aber nicht, eine der zahlreichen Torchancen zu verwerten und somit musste sich der Dorfklub am Ende mit einem Punkt zufrieden geben, obwohl mehr drin gewesen wäre beim TSV.

Pokal - Mi, 19.09.18 | 18:30    FSV Hollenbach - U19   3:4

Am Mittwochabend fuhren unsere Jungs zum zweiten Pokalspiel nach Hollenbach. Bei guten Wetterbedingungen wurde das Spiel pünktlich um 18:30 Uhr angepfiffen. Der FSV Hollenbach kam besser ins Spiel und ging bereits in den ersten Spielminuten durch einen langen Ball in Führung. Die SG brauchte an diesem Mittwochabend fast 20 Minuten um in das Spiel reinzufinden. Nun wurde mit offenen Karten gespielt. Nach einer Serie mehrer Doppelpässe konnte sich Tamino Dörr sehr gut durchsetzen und erzielt den mittlerweile verdienten Ausgleichstreffer. Bei einer umkämpften erstenHälfte gingen die Mannschaften mit dem Spielstand 1:1 in die Halbzeit.

Kurz nach Wiederanpfiff rutscht eine Ecke von Cedric Cramer durch die FSV-Abwehrreihe und die anschließende Flanke konnte Rrustem Ibishaj zur 2:1-Führung für die SG einnicken. Allerdings hielt die Führung der Aspacher nicht lange an und die Hausherren konnten nach einem unnötigen Ballverlust durch einen blitzsauberen Konter ausgleichen und erhöhten kurz darauf durch ein kurioses Eigentor sogar noch auf 3:2 und waren damit wieder voll im Spiel. Doch die SG gibt sich nicht auf und die Jungs aus dem Fautenhau zeigen eine tolle kämpferische Leistung. Rrustem setzte sich über außen gekonnt durch und fand in der Mitte schließlich Nilo als Abnehmer, der nicht lang zögerte und den 3:3-Ausgleich markierte. Lange sah es danach aus, als würde es  in die Verlängerung gehen, doch die SG konnte kurz vor Schluss erneut durch den bärenstarken Rrustem Ibishaj in Führung gehen. Erneut war es eine Flanke aus dem linken Halbfeld, welche der Stürmer zum 4:3 nutzte. Die Partie war nun noch hitziger als zuvor, die SG musste sogar noch eine fünf minütige Zeitstrafe hinnehmen, verteidgte aber souverän und konnte durch eine sehr gute kämpferische Leistung und Mentalität das 4:3 am Ende über die Bühne bringen und somit in die nächste Runde des ADAC-Verbandspokal einziehen.

SpT 2 - Sa, 15.09.18 | 13:30    TSV Ilshofen - U19   1:4

Im zweiten Spiel der Verbandsliga Nord reisten unsere Aspacher nach Ilshofen. Nach rund 85 km Hinfahrt begann das Spiel selbstverständlich pünktlich um 13:30. In den ersten Minuten war die Verunsicherung unserer Jungs zu spüren, was durch den Führungstreffer der Gastgeber noch verstärkt wurde. Anders als letzte Woche, zeigte die Mannschaft aber Moral und Charakter und machte wenig später den verdienten  Ausgleich und nur wenige Minuten später den 2:1-Führungstreffer, mit welchem aus auch in die Halbzeitpause ging.

Im zweiten Durchgang ließen die U19-Kicker der SG Sonnenhof Großaspach nicht nach, hielten den Druck auf den Gegner hoch und erspielten sich zahlreiche Torchancen. Am Ende siegte der Dorfklub-Nachwuchs mit 4:1 beim TSV Ilshofen und belohnte sich für eine tolle Leistung mit drei verdienten Punkten. 

SpT 1 - So, 09.09.18 | 10:30    SKV Rutesheim - U19   4:1