Tor
Falk Hager, Raphael Frank, Hugo Paulo

Abwehr
Aaron Haasner, Salem Chettibi, Yusa Almaz, Jermain Köhler, Enver Aytekin, Loukas Sismanidis, Carlo Wöhrle, Timo Kirchhof

Mittelfeld
Diego Ferreira, Liam von Olnhausen, Louis Schmid, Maciej Kaplan, Alan Yavuz, Tanay Hatipoglu, Fabian Laras

Angriff
Sami Demir, Lucas Henning, Niko Nikic

Trainer
Patrick Weik (Cheftrainer), Yannick Bittner (Co-Trainer und Athletiktrainer), Aaron Bohnes (Torwarttrainer)

Spielplan

Bezirksstaffel

Hinrunde

1. SpT | Sa, 19.09.20 | SC Urbach - U14   1:3 (1:1)
2. SpT | Sa, 26.09.20 | U14 - SGM BuB Birkmannsw./Breuningsw.   10:1 (3:1)
3. SpT | Sa, 10.10.20 | SV Fellbach II - U14    1:6 (1:3)
4. SpT | Sa, 17.10.20 | U14 - SGM Remshalden/Winterbach    4:4 (1:1)
5. SpT | Sa, 24.10.20 | U14 - SG Weinstadt   3:1 (0:1)


Corona-Zwangspause im November
6. SpT | Sa, 07.11.20 | 18:00 Uhr | FSV Waiblingen III - U14
7. SpT | Sa, 14.11.20 | spielfrei
8. SpT | Sa, 21.11.20 | 15:30 Uhr | SGM Schlechtbach/Rudersberg - U14
9. SpT | Sa, 28.11.20 | 17:00 Uhr | U14 - TSG Backnang


Rückrunde

10. SpT | Mi, 10.03.21 | 18:30 Uhr | U14 - SC Urbach
11. SpT | Sa, 20.03.21 | 15:30 Uhr | SGM Birkmannsw./Breuningsw. - U14
12. SpT | Sa, 27.03.21 | 13:15 Uhr | U14 - SV Fellbach II
13. SpT | Sa, 17.04.21 | 15:30 Uhr | SGM Remshalden/Winterbach - U14
14. SpT | Sa, 24.04.21 | 15:30 Uhr | SG Weinstadt - U14
15. SpT | Di, 04.05.21 | 19:00 Uhr | U14 - FSV Waiblingen III
16. SpT | Sa, 08.05.21 | spielfrei
17. SpT | Sa, 15.05.21 | 13:15 Uhr | U14 - SGM Schlechtbach/Rudersberg
18. SpT | Sa, 22.05.21 | 13:00 Uhr | TSG Backnang - U14

Ergebnisse & Spielberichte

5. SpT | Sa, 24.10.20 | U14 - SG Weinstadt   3:1 (0:1)

Am späten Samstagabend kam es zur Partie gegen den Tabellenführer. Pünktlich um 18:00 Uhr pfiff der Unparteiische das Topspiel an und fortan machte unsere U14 Druck, hatte in der 2. Spielminute die erste Chance auf dem Fuß. Sie dominierten die Startphase und hatten viel mehr Ballbesitz bis in der 13. Minute der Gegner das erste Mal in die Nähe unseres Tores kam, die inkonsequente Verteidigung nutze und den Ball überraschend einnetzte - 0:1. Das Spiel ging mit systematischem Spielaufbau und Druck aufs gegnerische Tor weiter. Es kam zu vielen weiteren Möglichkeiten, bis zur Halbzeitpause jedoch zu keinem zählbaren Ergebnis.

Der Druck durch die Aspacher Jungs ging auch im zweiten Durchgang unvermindert weiter. Es schien nur noch eine Frage der Zeit, bis der Ausgleich fallen würde. In der 42. Minute war es dann soweit, als durch einen gewaltigen Distanzschuss das 1:1 erzwungen wurde. Der Sonnenhof hatte das Spiel weiter fest im Griff. Beim Ballbesitz überlegen und mit unzähligen Angriffen gelang in der 51. Minute die wohlverdiente und fleißig erarbeitete 2:1-Führung. Nur 3 Zeigerumdrehungen später gelang durch einen 25-Meter-Freistoß der 3:1-Endstand. Überschattet wurde das Spiel durch das aufs Spielfeldrennen des freiwilligen Linienrichters und die verbale Entgleisung des Gästetrainers.

Trainer Patrick Weik: "Heute muss ich den Jungs ein großes Kompliment machen, unsere Performance war vom Anfang bis zum Ende des Spiels hervorragend und wir haben uns selbst durch den frühen Rückstand nicht aus dem Konzept bringen lassen und den Gegner in jeder Phase des Spieles dominiert."

4. SpT | Sa, 17.10.20 | U14 - SGM Remshalden/Winterbach    4:4 (1:1)

Am 4. Spieltag war die SGM Remshalden/Winterbach zu Gast bei uns im Fautenhau. In den ersten Spielminuten hatten unsere Jungs etwas Schwierigkeiten ins Spiel zu finden. Der Gegner versuchte früh Druck aufzubauen und so gelang ihm in der 5. Minuten der 1:0-Führungstreffer. Doch die Fautenhauer kämpften sich weiter ins Spiel und so gelang in der 8. Spielminute der schnelle und verdiente Ausgleich. Unsere Jungs wurden immer sicherer und hatten viel Ballbesitz. Das Spiel fand nun überwiegend in derHälfte der Gäste statt. Die SGM stand tief und verteidigte gut, sodass es dem Dorfklub schwerfiel, klare Torchancen zu erarbeiten. Es ging mit dem 1:1 in die Halbzeitpause.

Unsere Jungs sind gut in die 2. Halbzeit gestartet und wurden spielerisch stärker. In der 38. Minuten ging die U14 verdient mit 2:1 in Führung. In der 41. Spielminute wurde die Führung durch ein Eigentor des Gegners auf 3:1 erhöht. Unsere Jungs konnten nun vermehrt Torchancen herausarbeiten, der Sieg schien sicher, doch der Gegner schmiss nun alles rein und das Spiel wurde körperbetonter und härter. Es gab von beiden Seiten mehr Fouls und so bekam der Gegner in der 58. Minute einen Freistoß, welcher souverän ins lange Eck zum 3:2 verwandelt wurde. Dieser Anschlusstreffer brachte die Fautenhauer Jungs aus dem Gleichgewicht, das Spiel wirkte nun unsicherer. Dem Gegner gelang es durch Ballgewinn einen langen Pass auf den Stürmer zu spielen, dieser nutzte die Chance im 1 gegen 1 mit unserem Torspieler und erzielte in der 63. Minute den Ausgleichstreffer. Das 3:4 fiel in der 67. Spielminute, ebenfalls durch einen sehr gut geschossenen Freistoß. Nun war der Kampfgeist der U14 wieder geweckt und unsere Jungs konnten in der 69. Spielminute den Ausgleich zum 4:4-Endstand erzielen. Es wurde zwar nochmals alles reingeschmissen, leider war ein Sieg nicht mehr zu holen, aber so konnte ein Punkt gesichert werden.

Kopf hoch Jungs, arbeitet weiter an eurer Leistung.

3. SpT | Sa, 10.10.20 | SV Fellbach II - U14    1:6 (1:3)

Unsere U14 gastierte am 3. Spieltag beim SV Fellbach II. Nach den ersten beiden Dreiern der vergangenen Wochen in der Bezirksstaffel gingen unsere Jungs vom Dorfklub gestärkt in das dritte Punktspiel, bei welchem der nächste Dreier eingefahren werden sollte. Durch gezieltes Anlaufen seitens der Heim-Mannschaft wurde in den ersten 1-3 Minuten versucht, unseren Spielablauf zu stören, jedoch ohne sich eine wirkliche Großchance herauszuspielen. Unsere Jungs hatten schnell mehr und mehr Spielanteile. In der 6. und 7. Spielminute hatten die SG dann die ersten Chancen vorm gegnerischen Tor. In der 10. Spielminute wurde unser Spieler vom Fellbacher Verteidiger zu Fall gebracht, woraufhin uns ein Freistoß zugesprochen wurde. Nach einem flachen Freistoß verwandelt einer unserer Offensivkräfte den Ball im Tor zur 1:0-Führung. Kurz nach Wiederanpfiff folgten weitere Offensivaktionen unserer Jungs, welche zumeist von den Fellbachern zur Ecke geklärt werden konnten. Die klareren Chancen und Abschlüsse lagen auf unserer Seite. Der SV Fellbach II versuchte ab und an zu Kontern, jedoch ohne einen zwingenden Abschluss aufgrund unserer guten Abwehrarbeit. In der 21. Spielminute erhöhten unsere Jungs nach einem Ballgewinn ungehindert zum 2:0. Fortan folgten weitere schöne Passstafetten, welche zu mehreren Torchancen in der 23. und 26. Spielminute führten. In der 28. Spielminute fand der Ball ein weiteres Mal den Weg ins Tor. Durch eine Kontergelegenheit gelang dem Heimteam in der 29. Spielminute der Anschlusstreffer zum 1:3. Das war auch das Halbzeitergebnis.

Nach dem Seitenwechsel störten unsere Dorfklub-Jungs die gegnerischen Spielabläufe durch gezieltes Anlaufen. Bei Ballbesitz sah sich die gegnerische Mannschaft zeitweise gezwungen uns mit zwei, drei, vier Feldspielern anzulaufen um den Ball zu erobern. Jedoch konnten unsere SG-Jungs den Ball in den eigenen Reihen halten und kamen in der 37. und 40. Spielminute zu weiteren Chancen vorm Tor. Als in der 43. Spielminute unser Offensivspieler Richtung Tor marschierte, sah sich der Fellbacher Verteidiger gezwungen das Foul zu ziehen, woraufhin unseren Jungs ein Elfmeter zugesprochen wurde. Den Elfer verwandelte einer unserer Abwehrkräfte souverän zum 4:1. Auch im weiteren Spielverlauf konnte der SV Fellbach II zu keinen zwingenden Offensivaktionen kommen. Unsere Jungs gestalteten weiter das Spiel. In der 52. Spielminute erhöhten unseren Jungs eiskalt zum 5:1. Zum Ende der Partie kam unser Gegner kaum noch aus der eigenen Hälfte. Nach mehreren Aktionen vorm gegnerischen Tor folgte das 6:1. Bis zum Schlusspfiff hatten unsere Jungs lange Ballbesitzphasen und ein klares Chancenplus auf dem Konto. Insgesamt war das Spiel im Großen und Ganzen von beiden Seiten körperlich fair und unsere U14 fuhr nun mit dem dritten, hochverdienten Dreier zurück nach Großaspach und festigte Platz 1 in der Bezirksstaffel.

Kader: Raphael Frank, Falk Hager, Aaron Haasner, Salem Chettibi, Yusa Almaz, Jermain Köhler, Enver Aytekin, Loukas Sismanidis, Carlo Wöhrle, Liam von Olnhausen, Louis Schmid, Maciej Kaplan, Tanay Hatipoglu, Fabian Laras, Sami Demir, Niko Nikic.

2. SpT | Sa, 26.09.20 | U14 - SGM BuB Birkmannsweiler/Breuningsweiler 10:1 (3:1)

Am 2. Spieltag war die U15 der SGM BuB Birkmannsweiler/Breuningsweiler zu Gast im Fautenhau. Die Jungs von unserem Dorfklub ließen sich vom regnerischen Wetter nicht irritieren und übten vom Anpfiff an hohen Druck auf das gegnerische Tor aus. Der tief stehende Gegner klärte die ersten Torchancen der SG erfolgreich, konnte sogar durch einen langen Ball zur ersten Torchance kommen, mit dem die Gäste überraschenderweise in der 9. Spielminute in Führung gingen. Die SG ließ sich aber nicht beeindrucken und glich in der 11. Spielminute nach einer guten Kombination zum 1:1 aus. Nach zahlreichen Torchancen war die Führung der SG für den Gegner nicht weiter vermeidbar. In der 20. Spielminute gingen die Fautenhauer mit einer rausgespielten und genutzten Torchance mit 2:1 in Führung. Die U14 kombinierte weiterhin schön und spielte sich weitere Torchancen aus. Mit einer 3:1 Führung ging es zur Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit schalteten die Jungs aus dem Dorfklub noch einen Gang hoch und wurden bei der Chancenverwertung viel effektiver, sodass es zum deutlichen 10:1-Sieg kam. Die SG holt damit aus 2 Punktspielen 6 Punkte und bleibt weiter auf Erfolgsspur.

Coach Patrick Weik: "Gratulation an die Jungs, wir haben heute gegen einen starken kämpferischen Gegner unsere Chancen effizient genutzt."

Aufstellung: Falk Hager, Hugo Paulo, Raphael Frank, Liam Olnhausen, Aaron Haasner, Carlo Wöhrle, Salem Chettibi, Tanay Hatipoglu, Sami Demir, Jermaine Köhler, Fabian Laras, Enver Aytekin, Loukas Sismanidis, Niko Nikic, Yusa Almaz, Maciej Kaplan.

1. SpT | Sa, 19.09.20 | SC Urbach - U14   1:3 (1:1)

Am 1. Spieltag der Saison 2020/21 gastierten die Dorfklub-Jungs beim SC Urbach. Trotz des unglücklichen frühen Gegentores in der 3. Minute zum 1:0 für SC Urbach wurde die Begegnung gegen die jahrgangsälteren Urbacher spielerisch von unseren Fautenhauer dominiert. Viele taktisch ausgearbeitete Spielzüge, die nur durch die körperliche Überlegenheit der Gegner gestört werden konnten, zeichneten das Spiel aus. Doch der Aspacher Nachwuchs blieb fokussiert, ließen sich nicht entmutigen und erkämpften in der 31. Spielminute den 1:1-Ausgleich.

Die zweite Hälfte des Spiels war mit vielen Torchancen und tollen Spielzügen auf das gegnerische Tor gekennzeichnet. Einer dieser Spielzüge konnte durch die Urbacher nur durch ein Foul gestoppt werden, den fälligen Strafstoß verwandelte man souverän (55.) zur verdiente 2:1-Führung. In den letzten Minuten wurde das Spiel nochmals hitzig. Die Urbacher Spieler brachten sichtbar ihre körperliche Überlegenheit zum Einsatz, doch unsere U14 ließ sich davon nicht beeindrucken, spielten ihr Spiel weiter und entschieden in der 68. Spielminute mit dem 3:1-Treffer das Spiel endgültig. Die U14 startet erfolgreich mit drei verdienten Punkten in die neue Saison.

Coach Patrick Weik: "Wir haben heute gegen einen körperlich stärkeren Gegner den Ball gut laufen lassen, hatten außer ein paar Standardsituationen hinten nichts zugelassen. Durch die Kompaktheit in der Defensive haben wir gute Lösungen nach vorne gefunden, die leider nicht immer vom Erfolg gekrönt waren. Dennoch lässt sich auf die Leistung aufbauen, um das nächste Spiel effektiver zu gestalten."

 

Archiv 2019/20   Archiv 2018/19