U11-Kader in der Saison 2022/23

Tor: David Haag.
Abwehr: Lamin Sarr, Francesco Amuso, Lionel Bader, Luis Rinker, Mirac Yagar.
Mittelfeld: Lionel Rosalez Gonzalez, Joshua Bollacher, Maksim Rvovic, Guido D´Anna, Cem Aslan, Matti Fischer.
Sturm: Santino D´Addetta, Joshua Elser.

Team hinter dem Team

Trainer: Matthias Kirschmann, Bülent Aslan.

Spielberichte

Sonntag, 27.11.2022
Sieg und Aufstieg im letzten Saisonspiel

Die U11 der SG Sonnenhof Großaspach hat am Sonntagmittag ihr letztes Saisonspiel gegen die Spvgg Kleinaspach II mit 3:1 gewonnen und steigt somit souverän in die Kreis-Leistungsstaffel auf.

Die Vorzeichen vor dem letzten Spiel in der D-Junioren Qualistaffel 7 gegen die Nachbarn aus Kleinaspach waren klar: Mit einem Sieg würde man mit dem Tabellenführer Murrhardt gleichziehen und in die nächsthöhere Liga aufsteigen. Mit diesem Wissen im Kopf und jeder Menge Motivation in den Beinen starteten die Jungs in Rot-Schwarz furios und gingen bereits kurz nach dem Anpfiff der Partie in Führung. In der Folge entwickelte sich eine einseitige Partie, in der die Großaspacher Chance um Chance erspielten, allerdings entweder am Torhüter scheiterten oder den Ball gegen eines der vielen Verteidigerbeine schossen. Noch vor dem Pausenpfiff erhöhten unsere Jungs aber hochverdient auf 2:0, mussten dann jedoch einen unglücklichen Gegentreffer nach einem zweifelhaften Elfmeter und einer klaren Abseitsstellung schlucken.

Doch auch nach der Pause kannte der Ball nur eine Richtung, und zwar die zum Tor der Kleinaspacher. Auch wenn an diesem sonnigen Tag nicht unbedingt alles gelingen wollte und vor allem die Chancenverwertung ausbaufähig war - es gelang trotz einer Vielzahl an Torchancen nur noch ein Tor - durften die Jungs zusammen mit den Eltern, Großeltern und Freunden den Aufstieg in die Kreis-Leistungsstaffel feiern.

Ihr könnt stolz auf euch sein Jungs, als E-Jugend eine D-Juniorenstaffel dominiert zu haben!

Bei der U11 waren dabei:
David Haag, Cem Aslan, Francesco Amuso, Lionel Rosales Gonzalez, Luis Rinker, Matti Fischer, Joshua Bollacher, Joshua Elser, Mirac Yagar, Lionel Bader, Maksim Rvovic.


Dienstag, 15. November 2022
Kein Happy End im Pokalfight gegen Neustadt-Hohenacker

Die U11 der SG Sonnenhof Großaspach verlor am Dienstagabend in der dritten Pokalrunde erst nach 9-Meterschießen gegen die U13 der SGM Neustadt/​Hohenacker.

Ohne große Erwartungen waren die jüngsten Kicker der SG Sonnenhof Großaspach in das Duell der zwei Jahre älteren Bezirksligamannschaft aus Neustadt-Hohenacker gegangen, denn für viele stand der Gewinner dieses Flutlichtspiels bereits vorher schon fest. Doch da hatten sie die Rechnung ohne unsere Jungs gemacht. Diese bissen sich von Anfang an in die Partie, lieferten sich packende Zweikämpfe mit ihren teils zwei Köpfe größeren Gegenspielern und erspielten sich selbst immer wieder ordentliche Torraumszenen. Wenn dann doch mal einer der gegnerischen Stürmer durchkam, war auf unseren Keeper Verlass.

So gingen beide Teams mit einem 0:0 in die Pause und auch nach dem Seitenwechsel ließen die Fautenhauer nicht nach, sodass es nach 60 Minuten immer noch 0:0 stand. Auch in der Verlängerung hielt das Abwehrbollwerk der Schwarz-Roten und die Entscheidung musste schließlich im Neunmeterschießen fallen. Hier machte sich dann vielleicht doch der Altersunterschied bemerkbar, denn gleich zwei SG-Jungs zeigten Nerven und scheiterten bei ihrem Versuch, wohingegen beim Gegner jeder Schuss vom Punkt aus sein Ziel ins Netz fand.

Jungs, ihr könnte stolz sein auf diese Leistung!

Bei der U11 waren dabei:
David Haag, Cem Aslan, Francesco Amuso, Lionel Rosales Gonzalez, Luis Rinker, Matti Fischer, Joshua Bollacher, Joshua Elser, Mirac Yagar, Lamin Sarr, Lionel Bader, Santino D´Addetta.


Samstag 12.11.2022
Souveräner 5:0 Sieg gegen SV Allmersbach

Zum vorletzten Qualistaffel-Spiel war heute der bis dato Tabellenführer SV Allmersbach zu Gast im Fautenhau. Mit einem Sieg der Aspacher heute war klar, dass man einen Platz unter den Top 3 der Staffel so gut wie sicher hätte.

Wie auch zuletzt legten die Rot-Schwarzen von Beginn an los mit ihrem Kombinationsspiel und erspielten sich zahlreiche Torchancen. Durch einen herrlichen Kopfballtreffer gegen teilweise 3 (!!) Köpfe größere Gegenspieler gingen die Jungs in Führung, die durch einen sicher verwandelten Strafstoß kurz vor der Halbzeit noch auf 2:0 erhöht wurde.
Auch in der 2. Halbzeit das selbe Bild: Chance um Chance für die Rot-Schwarzen. Die Gegner kamen phasenweise nicht mal mehr über die Mittellinie. So war es auch nur eine Frage der Zeit bis die nächsten Tore für die Aspacher fielen. Am Ende war es dann ein nie gefährdeter 5:0 Sieg für die SG-Jungs, was zugleich die Tabellenführung bedeutete !

So kann man nun mit breiter Brust ins bevorstehende Pokalspiel gehen. Auch hier ist den Jungs wieder alles zuzutrauen !
 
Jungs, ihr macht einfach Spaß – immer weiter so !

Bei der U11 waren dabei:
David Haag, Cem Aslan, Francesco Amuso, Lionel Rosales Gonzalez, Luis Rinker, Matti Fischer, Joshua Bollacher, Joshua Elser, Mirac Yagar, Lamin Sarr, Lionel Bader, Maksim Rvovic.


Dienstag 08.11.2022
Hochverdienter 2:0 Auswärtssieg beim SV Steinbach

Zum WFV-Kreisstaffel-Nachholspiel ging die Reise für den SG-Nachwuchs heute zum Flutlichtspiel beim SV Steinbach – auch wieder gegen 2 Jahre ältere Gegner.
Mit einem Sieg war klar, dass man wieder in den Top 3 der Liga wäre.

Und so legten die Rot-Schwarzen dann auch los: aggressives Forechecking, zweikampfstark, sicheres und schnelles Passspiel; also alles was für ein erfolgreiches Fußballspiel notwendig ist zeigten die Jungs heute. Und so dauerte es auch nicht lange bis zum 1:0 für die Fautenhauer. Chancen um Chancen wurden erspielt, aber leider erstmal kein 2. Tor geschossen. Die Jungs machten es spannend und es dauerte bis Mitte der 2.Halbzeit bis endlich der erlösende, vorentscheidende und viel umjubelnde Treffer zum 2:0 folgte. Ein Chancenverhältnis von geschätzt 20:1 Torchancen für die Rot-Schwarzen spiegelte den Spielverlauf wieder.

Mit diesem 2:0 Sieg ist man in der Tabelle wieder in den Top 3. Mit Siegen in den beiden letzten noch ausstehenden Punktspielen ist der nie zu erwartende Erfolg (gegen die 2 Jahre älteren Gegner in der Staffel) wieder möglich.

Jungs, immer weiter so – belohnt euch und holt euch den Erfolg !

Bei der U11 waren dabei:
David Haag, Cem Aslan, Francesco Amuso, Lionel Rosales Gonzalez, Luis Rinker, Matti Fischer, Santino D’Addetta, Joshua Bollacher, Joshua Elser, Mirac Yagar, Lamin Sarr, Lionel Bader.


Samstag/Sonntag 5./6.11.2022
Turniersieg in Kornwestheim und Remis gegen Sindelfingen

Die U11 der SG Sonnenhof Großaspach war an diesem Wochenende gleich zweimal im Einsatz. Zunächst holte sich unser Team am Samstag nach einer souveränen Vorrunde den Turniersieg in der Halle der SV Salamander Kornwestheim, einen Tag später trennte man sich in einem Freundschaftsspiel mit 2:2 vom VfL Sindelfingen.

Ohne bisher einmal vorher in der Halle trainiert zu haben, reisten die jüngsten Kicker des Dorfklubs am Samstag nach Kornwestheim. Das tat der Spielfreude unserer Jungs aber keinen Abbruch, im Gegenteil. In der Vorrunde dominierte man die Gegner nach Belieben und ließ am Ende TV Cannstatt, Germania Degerloch, FSV Waiblingen (Jahrgang 2013) sowie den Gastgeber ohne Punktverlust und mit einem Torverhältnis von 22:1 hinter sich.

Das Halbfinale gestaltete sich dann allerdings etwas schwieriger, da sich der SV Fellbach vor allem mit aggressivem Forechecking wehrte. Keeper David rettete die Fautenhauer ein ums andere Mal vor dem Rückstand, ehe ein Kopfballtor von Maksim das erlösende 1:0 brachte.

Im Finale wartete dann FSV 08 Bietigheim-Bissingen auf unsere Mannschaft und wieder war es unser Torspieler, auf den in der intensiven und zweikampfgeprägten Partie Verlass war. Nach torlosen 9 Minuten ging es ins Siebenmeterschießen, in dem unser Keeper überragte, als er zwei Schüsse parierte. Nachdem der ehemalige 08-Spieler Lamin den entscheidenden Schuss verwandelte, gab es kein Halten mehr bei unseren Jungs und den Fans auf der Tribüne.

Mit dem Turniersieg in den Beinen ging es dann am Sonntag im Testpiel gegen VfL Sindelfingen weiter. Insgesamt setzte das Trainerteam 13 Spieler ein, sodass jeweils im Block gewechselt werden konnte. Trotz zweimaliger Führung reichte es am Ende nur zu einem 2:2-Unentschieden gegen einen Gegner, der nie aufgab und den Rot-Schwarzen alles abverlangte.

Bei der U11 waren am Samstag dabei:
David Haag, Cem Aslan, Lionel Rosales Gonzalez, Joshua Bollacher, Maksim Rvovic, Lamin Sarr, Lionel Bader.

Bei der U11 waren am Sonntag dabei:
David Haag, Cem Aslan, Francesco Amuso, Lionel Rosales Gonzalez, Luis Rinker, Matti Fischer, Santino D’Addetta, Joshua Bollacher, Joshua Elser, Maksim Rvovic, Mirac Yagar, Lamin Sarr, Levi Wiedmann.


Dienstag 01.11.2022
Souveräner Heimsieg gegen  FC Viktoria Backnang 1

Am Allerheiligen-Feiertag war die FC Viktoria Backnang 1 zu Gast zum Nachholspiel im Fautenhau, eine Mannschaft die mal wieder durchweg 2 Jahre älter war als unsere Jungs.

Dass den Rot-Schwarzen der Altersunterschied inzwischen nichts mehr ausmacht, war von Beginn an zu merken. Und so dauerte es nicht lange und schon nach 3 Minuten gingen die Großaspacher mit 1:0 in Führung. Mit sicherem Positionsspiel und einer läuferischen Überlegenheit ließ man dem Gegner heute keine Torchance zu. Kurz vor der Halbzeit fiel dann der überfällige Treffer zum 2:0 – Halbzeitstand.

In der 2. Halbzeit wurde dann von den SG-Trainern rotiert, so dass fast jeder mal auf einer neuen Position spielte. Dies störte aber den Spielfluss der Rot-Schwarzen nicht und es konnte noch das 3:0 erzielt werden, was dann auch der Endstand eines einseitigen Spieles war.

Mit diesem Sieg ist man in der Tabelle wieder dran am Spitzen-Trio und mit Siegen in den nächsten Spielen ist ein Platz in den Top 3 möglich !

Also Jungs, immer weiter so - kämpfen und siegen !

Bei der U11 waren dabei:
David Haag, Cem Aslan, Francesco Amuso, Lionel Rosales Gonzalez, Luis Rinker, Matti Fischer, Santino D’Addetta, Joshua Bollacher, Joshua Elser, Maksim Rvovic, Mirac Yagar, Lamin Sarr.


Sonntag, 23.10.2022
Knapper Sieg gegen die Stuttgarter Kickers

Die jüngsten Kicker der SG Sonnenhof Großaspach haben es am Sonntagvormittag den Herren vorgemacht und mit 6:5 bei den Stuttgarter Kickers ihr Testspiel gewonnen.

Nur wenige Tage vor dem Spitzenspiel in der Oberliga zwischen dem Tabellenführer aus Degerloch und dem Tabellenzweiten aus der Fautenhau dauerte es eine ganze Weile, bis die U11 der SG ins Spiel fand. Somit war man mit dem 0:1-Rückstand nach den ersten 30 Minuten noch gut bedient.

Auch im zweiten Durchgang taten sich unsere Jungs mit der robusten Spielweise und dem Kombinationsspiel der Blauen schwer, mussten das 0:2 hinnehmen und hatten mehrfach Glück, dass der Ball nur am Pfosten oder der Latte landete. Dem Anschlusstreffer zum 1:2 durch einen sicher verwandelten Elfmeter folgte dann kurz vor der Pause das 1:3.
Mit diesem Ergebnis ging es ins letzte Drittel und plötzlich drehte sich das Spiel. Die Großaspacher waren jetzt aggressiver und wurden von den lautstarken Fans und Eltern nach vorne gepeitscht. Es ging hin und her, ein Tor folgte dem anderen, und am Ende ging die SG mit 6:5 als glücklicher Sieger vom Platz.

Bei der U11 waren dabei:
David Haag, Francesco Amuso, Lionel Bader, Mirac Yagar, Santino D’Addetta, Maksim Rvovic, Joshua Bollacher, Lionel Rosales Gonzalez, Guido D´Anna, Cem Aslan.


Samstag, 22.10.2022
Hoch und Tiefs beim Unentschieden gegen SGM Auenwald

Bei herrlichem Herbstwetter war heute die SGM TSV Oberbrüden/TSV Lippoldsweiler-Auenwald zu Gast im Fautenhau zum 4  Spiel der WFV-Runde.

Dem Wetter entsprechen legten die Rot-Schwarzem dann auch los und erspielten sich eine Torchance nach der anderen, was den aktuellen Tabellenführer die SGM sichtlich imponierte. So dauerte es auch nicht lange bis zum 1:0: Im Mittelfeld konnte abermals der Ball gewonnen werden und es ging über eine der vielen herrlichen Kombinationen auf und ins  Tor der Gäste. Und so ging es dann auch weiter, so dass dann das 2:0 nicht lange auf sich warten ließ. Mit mehr Konsequenz beim Torabschluß hätte man zur Halbzeit schon höher führen müssen… Und so kam es dann wie es kommen musste und die Gäste konnten kurz vor der Halbzeit den 1:2-Anschlusstreffer erzielen.

In der 2. Halbzeit gab es dann die nächsten Torchancen für die SG um das Ergebnis zu erhöhen, die aber leider nicht genutzt werden konnten. Und plötzlich war ein unerklärlicher Bruch im Spiel der Rot-Schwarzen und man schenkte den Gästen viele Torchancen. Leider war die letzte davon dann Sekunden vor Abpfiff im Tor der SG, durch einen Sonntagsschuß gelang den Gästen der etwas glückliche 2:2-Ausgleich. Mit etwas mehr Konsequenz wäre heute ein Sieg ganz sicher möglich gewesen.

Kopf hoch Jungs! Ein Team – kämpfen und siegen.

Bei der U11 waren dabei:
David Haag, Cem Aslan, Francesco Amuso, Lionel Rosales Gonzalez, Luis Rinker, Matti Fischer, Santino D’Addetta, Joshua Bollacher, Joshua Elser, Maksim Rvovic, , Lionel Bader, Mirac Yagar.


Dienstag, 18.10.2022 / Bezirkspokal, 2.Runde
Souveräner Sieg gegen SGM Sulzbach/Oppenweiler II

Englische Woche war angesagt bei der U11, und zwar ging es beim Flutlichtspiel am Dienstag Abend um den Einzug in die 3. Runde des Bezirkspokal gegen die SGM Sulzbach/Oppenweiler II.

Gespannt wurde erwartet, wie die Jungs die unglückliche Niederlage am Wochenende verarbeitet haben. Doch es war schon vor Anpfiff zu sehen, dass die Rot-Schwarzen Wiedergutmachung wollten. Und so legten sie dann auch gleich los – ehe der Gegner (und auch einige Fans) bemerkten, dass das Spiel schon begonnen hatte stand es schon 2:0 für die Fautenhauer. Und in diesem Tempo ging es dann auch weiter: das aggressive Pressing an vorderster Linie ließ den Gegnern keine Chance den Ball in den eigenen Reihen zu halten. Und wenn die Aspacher dann den Ball hatten ging es immer wieder mit herrlichem Kombinationsspiel in Richtung Gäste-Tor.

Wer weiß wie das Spiel ausgegangen wäre, hätten die Jungs ihr vielen vielen Torchancen mehr genutzt. So stand am Ende ein nie gefährdeter 12:0-Sieg für die SG-U11 und der Einzug in die 3. Runde des Bezirkspokal. Die Gegner konnten einem heute wirklich schon ein bisschen leid tun….

Super Jungs – immer weiter so: kämpfen und siegen!

Bei der U11 zauberten:
David Haag, Cem Aslan, Francesco Amuso, Guido D‘ Anna, Luis Rinker, Matti Fischer, Santino D’Addetta, Joshua Bollacher, Joshua Elser, Maksim Rvovic, Lionel Bader, Mirac Yagar.


Samstag, 15.10.2022
Knappe Niederlage im 3. Meisterschaftsspiel beim VfR Murrhardt

Bei wechselndem Wetter von Sonnenschein bis zu kurzen Schauern mussten unsere Nachwuchsspieler der U11 im 3. Saisonspiel der D-Jugendstaffel ihre erste Niederlage hinnehmen. Nach großem Kampf gegen die körperlich überlegenen Gegner fiel der 2:1 Siegtreffer erst Sekunden vor dem Abpfiff.

Von Anfang an gingen die teils 2 Jahre älteren Gegner vor allem körperlich sehr forsch zu Werke und beeindruckten unsere Jungs durch eine harte Gangart. Nach einem Freistoß gelang dem VfR nach gut 10 Minuten die 1:0 Führung. Die Fautenhauer nahmen aber das Spiel und die körperbetonte Spielart an und kamen durch technisch gute und wendige Spielzüge immer wieder zu eigenen Chancen. Dennoch blieb es bei der harten Gangart der Heimmannschaft. Nach einer Unsportlichkeit eines Murrhardter Spielers gab es sogar die erste 5-Minuten-Strafe gegen diesen Spieler. Und dann war es soweit: nach einer schönen Kombination und dem Pass in die Spitzte gelang unserem Stürmer kurz vor der Pause der verdiente Ausgleich.

In der zweiten Halbzeit ging es hin und her und beide Mannschaften hätten den Führungstreffer erzielen können. In den letzten 10 Minuten drückten unsere Jungs und hatten großes Pech bei einem tollen Lattentreffer und einer Großchance 5 Minuten vor Schluss, die der Torwart gerade noch zu Ecke lenkte. In dem umkämpften Spiel kam die kalte Dusche noch kurz vor Schluss in der Nachspielzeit: Einen Eckball setzte ein VfR Spieler mit einem Kopf-Schulter-Ball glücklich für die Hausherren ins Tor und sie feierten überschwänglich ihren Sieg.

Unsere Jungs waren natürlich enttäuscht – konnten aber bereits beim gemeinsamen Duschen wieder lachen und lautstark singen.
Kopf hoch Jungs – solche Spiele machen Euch noch stärker!

Weiter geht es am Dienstag, 18.10.2022 im Bezirkspokal um 18 Uhr auf der Fautenhau gegen die SGM Sulzbach Oppenweiler.

Bei der U11 dabei waren: David Haag, Cem Aslan, Francesco Amuso, Guido D‘ Anna, Luis Rinker, Santino D’Addetta, Joshua Bollacher, Joshua Elser, Lamin Sarr, Maksim Rvovic, Mirac Yagar, Lionel Rosales Gonzalez.


07. bis 09. Oktober 2022
Die U11 erobert NRW beim Qualifikationsturnier zum EuroCup 2023

Es muss schon was Besonderes anstehen, wenn die Kinder nicht zur Schule müssen, sondern dafür zum Fußball dürfen: Die U11 nahm am Qualifikationsturnier für den EuroCup 2023 teil und hierfür ging es nach Nordrhein-Westfalen zum BW Westfalia Langenbochum (Herte), nördlich von Dortmund gelegen.

Los ging es für die Kids bereits am Freitag morgen im Rot-schwarzen Konvoi. Um für das Qualifikationsturnier bestens vorbereitet und eingespielt zu sein wurde von den Trainern am Freitagabend noch ein Freundschaftsspiel beim SV Westfalia Gemen organisiert. In einem hochklassigen Spiel zeigten die Fautenhauer, dass sie am Wochenende Großes vorhaben und fegten den Gegner mit 6:3 vom Platz, die Form stimmte also.

Und so spielten die Jungs dann auch am Samstag eine perfekte Vorrunde: sie begeisterten die mitgereisten Eltern, Fans und die Einheimischen mit tollen Spielen in einem hochklassigen Turnier. Das Ziel der Rot-Schwarzen war klar: die Qualifikation für den EuroCup 2023 mit Mannschaften wie z.B. Juventus Turnier, Manchester Cíty usw. Mit 5 Siegen und 2 unglücklichen Niederlagen in der Vorrunde kam man dem Ziel näher und die Großaspacher waren als Gruppenzweiter sicher für die Goldrunde am Sonntag qualifiziert.

Gespannt wurde erwartet, wie die Trainer in der Goldrunde am Sonntag den Schlafmangel und Kräfteverschleiß der Vortage bei den Kindern - und auch bei sich selber - bewältigen würden. Aber schon vor Beginn der Goldrunde war allen klar, wer hier und heute der Sieger sein wird, und zwar spätestens als beim Einlaufen der Kinder die Vereinshymne der SG Sonnenhof Großaspach „Rot & Schwarz“ aus den Stadionlautsprechern schallte, was bei einigen im Stadion bestimmt ein Gänsehaut-Feeling ausgelöst hat.

Leider verlor man dann aber gleich das erste Spiel der Goldrunde extrem unglücklich mit 0:1 gegen den Niendorfer SV, obwohl die SG hier die überlegene Mannschaft war. Ob es dann am Kräfteverschleiß (u.a. mit 2 Verletzungsausfällen) oder der Schlaflosigkeit lag wusste man am Ende nicht. Zahlreiche Torchancen konnten von den Fautenhauer Jungs leider nicht genutzt wurden. Und wie es dann beim Fußball eben so ist, wurde eine kleine Unachtsamkeit von den Gegnern eiskalt ausgenutzt.

Und leider ging es so weiter: Auch in den weiteren Spielen gegen JSG Barnsdorf (2:1), gegen SV Horsthausen (0:1) und gegen Vorwärts Wacker Hamburg (0:1) waren die Rot-Schwarzen mindestens ebenwürdig, wenn nicht sogar besser! Aber dies konnten die Jungs leider nicht in Tore, Siege und Punkte umwandeln. Hinten stand die Defensive mit samt dem Torwart sehr sicher und ließ kaum Torchancen der Gegner zu. Doch leider kam der sonst begeisternde Kombinationsfussball der Aspacher nicht ins Rollen und die erkämpften und erspielten Torchancen wurde leider auch nicht konsequent genutzt.

Aber die Jungs zeigten bis zum Schluß wie gut sie sind: Beim 0:0 gegen den Blumenthaler SV waren es aber wieder die vielen vergebenen Torchance, aber gegen den Hombrucher SV gab es dann endlich wieder ein 1:0-Sieg. Und auch im letzten Spiel gegen die körperlich sehr starken Jungs vom Eisbachtaler SV waren die Rot-Schwarzen nah dran – doch wie schon in sämtlichen vorigen Spielen konnten die Eisbachtaler in der letzten Sekunde das Spiel mit 1:0 gewinnen.

Das Resümee heute war klar: mit etwas mehr eigenem Glück hätte man die äußerst knappen Spiele gewinnen können. Was auch zeigt, dass man am Samstag gegen den späteren Turniersieger SV Horsthausen noch gewonnen hat.

Und so machte sich der rot-schwarze Konvoi als am Ende Turnier-Fünfter müde, abgeschlagen und etwas enttäuscht -  aber voller Stolz - auf den langen Heimweg.

Jungs, das war ein mega Wochenende – macht weiter so!

Die einzelnen Ergebnisse zum Nachlesen gibt es auf der Homepage von Blau Weiß Westfalia (Unterverlinkung bei den Tabellen beachten).

Bei der U11 waren am Wochenende dabei: David Haag, Cem Aslan, Guido D‘ Anna, Lionel Bader, Lionel Rosales Gonzalez, Luis Rinker, Matti Fischer, Joshua Bollacher, Joshua Elser, Lamin Sarr, Maksim Rvovic.


Montag, 3. Oktober 2022
Intensiver Leistungsvergleich am Tag der Deutschen Einheit

Während im Rest des Landes die Wiedervereinigung der BRD und der DDR gefeiert wurde, traten unsere jüngsten Talente in Großaspach zum Leistungsvergleich gegen den FSV Waiblingen und Schwäbisch Hall an. Die beiden Trainer Matthias Kirschmann und Bülent Aslan teilten unser Team in zwei Mannschaften auf, sodass es zu einer Gruppe mit vier Teams kam, wobei jeder gegen jeden mit Hin und Rückspiel jeweils 20 Minuten spielte. Die Zuschauer sahen - mit Waffeln, Kaffee, Muffins, Bretzeln und Brötchen bestens versorgt - bei herrlichem Herbstwetter spannende und teilweise hochklassige Spiele im E-Jugendmodus 6+1.

Unsere Jungs in den schwarzen Trikots kamen am Ende zu zwei Siegen gegen Schwäbisch Hall (3:0, 2:1) sowie zu einem Sieg (3:0) und einem Unentschieden (2:2) gegen den FSV Waiblingen.
Die Schwarzgelben aus Großaspach holten sich im ersten Spiel gegen Waiblingen einen 4:3-Sieg, wobei es beim letzten Treffer ein klassisches Wembley-Tor zu bestaunen gab und die Meinungen auseinander gingen, ob der Fernschuss tatsächlich von der Latte hinter der Linie aufprallte oder doch davor. Im zweiten Spiel gegen den FSV rächte sich die mangelhafte Chancenverwertung, am Ende verloren die Großaspacher mit 0:1. Dafür schlugen wir Schwäbisch Hall in beiden Spielen sehr souverän (5:2, 4:1).
Im direkten Vergleich setzte sich beide Male das schwarzgekleidete Team knapp durch (2:1, 4:3). Nach sechs intensiven Spielen waren die Jungs platt und froh über die Stärkung vom Catering-Team der SGS-Eltern.

Ein großer Dank auch an die vier Jungs aus der U12, die bei diesem Leistungsvergleich in der U11 ausgeholfen haben.

Bei der U11 (schwarz) dabei waren: David Haag, Cem Aslan, Santino D’Addetta, Joshua Bollacher, Lamin Sarr, Maksim Rvovic, Lionel Bader, Lionel Rosales Gonzalez.
Bei der U11 (schwarz-gelb) dabei waren: Francesco Amuso, Guido D‘ Anna, Luis Rinker, Joshua Elser, Mirac Yagar, Levi Wiedmann.


Samstag, 01.10.2022
Sicherer Erfolg im 2. Meisterschaftsspiel bei der SGM Fornsbach/Rottal

Trotz kühlen Temperaturen und immer wieder einsetzendem Nieselregen sicherten sich unsere jüngsten Nachwuchsspieler (U11) im 2. Saisonspiel einen sicheren Sieg und gewannen gegen die SGM verdient mit 14:0.

Bereits in den ersten 15 Minuten drückten auf dem nassen und etwas holprigen Rasen unsere Jungs den Gegner fast durchgehend in dessen Hälfte, waren spielerisch überlegen und konnten schnell mit 3:0 in Führung gehen. Die Trainingseinheiten machen sich bezahlt, die Jungs kombinierten gut und verlagerten mit schönen Pässen und Spielzügen auch immer wieder das Spielgeschehen. Noch vor der Pause erhöhten sie trotz eines verschossenen Elfmeters auf 6:0.

Auch nach der Pause war das Bild unverändert: Es regnete immer wieder, die Eltern schützten sich unter den Regenschirmen und die Jungs drehten trotz Rotationen und wechselnder Spielpositionen weiter prima auf und kamen gegen tapfer spielende Fornsbacher noch zu weiteren 8 Toren und einem ungefährdeten 14:0 Sieg.

Es macht Spaß, den Jungs bei Spiel und als Team zuzuschauen!

Der nächste Leistungsvergleich gegen Waiblingen und Schwäbisch Hall wartet bereits morgen, am Montag, 03.10.2022 ab 10 Uhr zu Hause im Stadion im Fautenhau.

Bei der U11 dabei waren: David Haag, Cem Aslan, Francesco Amuso, Guido D‘ Anna, Luis Rinker, Santino D’Addetta, Joshua Bollacher, Joshua Elser, Lamin Sarr, Maksim Rvovic, Lionel Bader, Mirac Yagar


Samstag, 24.09.2022
Gelungener Saisonauftakt beim Sieg gegen den SV Unterweissach

Zum Saisonauftakt kam die U13 der SV Unterweissach in den Fautenhau zum 1. Spieltag der WFV-Runde. Nach der tollen Vorbereitung und den guten Freundschaftsspielen war man gespannt, wie sich die Jungs gegen die zum Teil 2 Jahre älteren Gegner schlagen würden.

Von Beginn an war bei den Rot-Schwarzen aber kein Respekt vor den körperlich größeren Unterweissachern zu spüren, vielmehr konnte man die spielerische Überlegenheit unserer Jungs bestaunen. So dauerte es auch nicht lange bis unsere Mannschaft nach einer kurz ausgeführten Ecke nach nur 3 Minuten schon mit 1:0 in Führung ging. Immer wieder konnten sich die Jungs von den großen Gegnern die Bälle klauen, herrliche Kombinationen zeigen und viele Torchancen erspielen …

Nach dem 2:0 Halbzeitstand konnten die Jungs dann in der 2. Halbzeit nochmal zulegen. Und obwohl die Trainer die Spieler auf ihren Positionen rotieren ließen, konnten 4 weitere herrlich herausgespielte Tore zum hochverdienten Endstand zum 6:0 erzielt werden.

Egal wer auf welcher Position spielt: es läuft!  
Super Jungs – immer weiter so!

Bei der U11 waren dabei: David Haag, Cem Aslan, Francesco Amuso, Guido D‘ Anna, Lionel Rosales Gonzalez, Luis Rinker, Matti Fischer, Santino D’Addetta, Joshua Bollacher, Joshua Elser, Lamin Sarr, Maksim Rvovic.


Mittwoch, 21.09.2022
Torreicher Test in Feuerbach

Anstelle eines Trainings trafen sich die U11 der SG Sonnenhof Großaspach am Mittwochabend auf dem Sportgelände der Sportvg Feuerbach zu einem Testspiel gegen die gleichaltrigen Kinder aus der Stuttgarter Vorstadt. Nach 3x25 Minuten stand ein souveräner 9:0-Sieg auf dem Konto der Fautenhauer.

Im ersten Drittel hielt der Gegner gut mit, die Jungs vom Dorfklub agierten teilweise zu fehlerhaft und hatten bei einem Lattenschuss der Feuerbacher Glück, nicht mit 0:1 hinten zu liegen. Minute um Minute gewann unsere Mannschaft jedoch an Sicherheit und Spielfreude und drängte ihren Kontrahenten immer weiter in deren Hälfte. Nach einem schönen Flachschuss zappelte der Ball schließlich zum verdienten 1:0-Pausenstand im Netz.

Im zweiten Drittel ließen es unsere Jungs dann krachen, erspielten sich eine Torchance nach der anderen und sorgten für ausgelassenen Jubel bei den Fans am Spielfeldrand. Mit 6:0 ging es schließlich in die letzte Pause, in der unsere Trainer das Team nochmals kräftig durcheinanderwirbelte. Unter anderem durfte sich unser Torspieler 25 Minuten lang im Feld beweisen und zeigte, dass er nicht nur im Tor, sondern auch auf dem Spielfeld einiges draufhat. Trotz der teilweise ungewohnten Positionen machten die SGS-Jungs da weiter, wo sie vor der Pause aufgehört hatten, zeigten schönen Kombinationsfußball und erzielten drei weitere sehenswerte Treffer.

Am Ende dieses Testspiels stand ein souveräner 9:0-Sieg und die Erkenntnis, dass unser Team immer besser zusammenwächst und jeder Spieler auch auf ungewohnten Positionen zu überzeugen weiß.

Bei der U11 waren dabei: David Haag, Francesco Amuso, Lionel Bader, Matti Fischer, Mirac Yagar, Santino D’Addetta, Maksim Rvovic, Joshua Bollacher, Joshua Elser, Lionel Rosales Gonzalez, Lamin Sarr.


Samstag, 17.09.2022
Überzeugender Auftritt bei der VR Talentiade

Die U11 der SG Sonnehof Großaspach war am Samstagnachmittag als D3 zu Gast bei der VR Talentiade auf dem Sportgelände der SGM Auenwald und belegte nach einem 0:0-Unentschieden, einem 3:0-Sieg, einem 1:0-Sieg und einer 0:1-Niederlage am Ende den 2. Platz in der Gruppe.

Los ging es für die Fautenhauer gegen SGM Sulzbach/Oppenweiler I und von Beginn an zeigte unsere Mannschaft, dass sie sich gegen die ein bis zwei Jahre älteren Kinder nicht verstecken wollten. Im Gegenteil, nach den torlosen zehn Minuten hatte der Dorfklub deutlich mehr Torchancen und hätte die ersten drei Punkte verdient gehabt.

Die drei Punkte fuhren die SGS-Jungs dann im zweiten Spiel gegen SV Steinbach II ein. Der Jubel bei unserem Team war nach einem lupenreinen Hattrick von Joshua Elser groß und umso motivierter ging es dann auch ins vorletzte Spiel gegen den SC Urbach I. Nach intensiven 10 Minuten mit Chancen auf beiden Seiten gab es kurz vor dem Schlusspfiff noch einen Freistoß für Großaspach aus aussichtsreicher Position, den Luis Rinker wunderschön zum 1:0-Endstand unter die Latte zirkelte.

Somit ging es im letzten Gruppenspiel gegen den TV Oeffingen I auch gleichzeitig um den Gruppensieg, da beide Teams punktgleich waren. Obwohl unsere Jungs teilweise fast zwei Köpfe kleiner waren als ihre Gegenspieler, entwickelte sich ein spannendes Fußballspiel. Den Dämpfer gleich zu Beginn, als ein Oeffinger den Ball unhaltbar zum 0:1 ins Netz hämmerte, steckten unsere Jungs weg und lieferten einen großartigen Kampf bis zum Schlusspfiff.

Da jedoch nur der Gruppenerste die nächste Runde am Sonntag, 18.9., erreichte, schieden die Fautenhauer zwar aus, können jedoch mit der gezeigten Leistung in allen vier Spielen sehr zufrieden sein.

Bei der U11 waren dabei: David Haag, Cem Aslan, Francesco Amuso, Guido D‘ Anna, Lionel Bader, Luis Rinker, Matti Fischer, Mirac Yagar, Santino D’Addetta, Maksim Rvovic, Joshua Bollacher, Joshua Elser, Luis Rinker.


Sonntag, 11.09.2022
Starke Leistung beim Testspiel gegen Neu-Ulm

Am Tag nach dem Turniersieg beim SV Steinbach stand bereits der nächste Härtetest für die U11 der SG Sonnenhof Großaspach auf dem Programm: Ein Testspiel im D-Jugendmodus 8+1 gegen die gleichaltrigen Jungs des TSV Neu-Ulm, bei dem es am Ende 3:3 hieß.

Gleich von Beginn an – gespielt wurden 3x25 Minuten – hatte der Dorfklub seinen Gegner aus dem 130 Kilometer entfernten Neu-Ulm im Griff und erarbeitete sich eine Vielzahl guter Torchancen. Stand zunächst noch die Latte im Weg, fand der Ball nach einer schönen Ecke den Weg ins Tor der Neu-Ulmer zum 1:0. Bei den wenigen Kontern der gegnerischen Mannschaft hatte das Team aus dem Fautenhau im Tor einen sicheren Rückhalt.

Kurz nach Anpfiff des zweiten Drittels führte dann ein Fehler im Spielaufbau und ein zu kurzer Rückpass auf den Torspieler zum zu diesem Zeitpunkt glücklichen Ausgleich der Neu-Ulmer. Davon ließen sich unsere Jungs allerdings nicht beeindrucken und erspielten sich wie bereits im ersten Durchgang Torchance um Torchance, scheiterten jedoch entweder am Aluminium, am Torspieler oder verfehlten das leere Tor. Umso ärgerlicher war dann ein sauber zu Ende gespielter Konter der gegnerischen Mannschaft, der zum 1:2 aus Sicht des Dorfklubs kurz vor der Pause führte.

Nachdem die Rot-Schwarzen die ersten beiden Drittel noch dominiert hatten, gestalteten die Neu-Ulmer im letzten Drittel das Spiel auf Augenhöhe, was zu einem Hin-und-Her auf dem Spielfeld führte und die Zuschauer begeisterte. Dem umjubelten 2:2 nach einem langen Pass vors Tor und Direktabnahme folgte nach einem weiteren Konter das 2:3 für den Gegner. Wer jetzt aber dachte, dass unsere Mannschaft den Kopf in den Sand stecken würde, wurde eines Besseren belehrt. Ein beherzter Fernschuss führte schlussendlich zum hochverdienten 3:3-Endergebnis, und das abschließende Neunmeterschießen entschieden die Jungs der SG Sonnenhof Großaspach dann sogar noch für sich.

Hervorzuheben nach diesem intensiven Testspiel im noch immer ungewohnten 8+1-Modus ist vor allem das gute Positionsspiel, das immer besser werdende Zusammenspiels sowie die Moral, auch nach Rückständen weiterzumachen und an sich zu glauben. Einziges Manko an diesem Sonntagvormittag war vielleicht die mangelnde Chancenverwertung, wobei bei drei Aluminiumtreffern auch viel Pech dabei war.

Bei der U11 waren dabei: David Haag, Cem Aslan, Francesco Amuso, Guido D‘ Anna, Lionel Bader, Lionel Rosales Gonzalez, Luis Rinker, Matti Fischer, Mirac Yagar, Santino D’Addetta, Maksim Rvovic, Joshua Bollacher, Joshua Elser


Samstag, 10.09.2022
U11-Turniersieger beim
Fahrschule Rupp Cup 2022 beim SV Steinbach

Gespannt fuhr unserer U11 zum SV Steinbach, um am Fahrschule Rupp Cup 2022 teilzunehmen. Es war das erste wirkliche Kräftemessen der Jungs nach den Sommerferien, sodass alle mitgereisten Fans gespannt waren auf das Abschneiden beim Turnier.

Wie gut die Jungs sind, zeigten sie gleich beim ersten Spiel gegen den TSV Steinbach, die beim 3:0 für den Dorfklub chancenlos waren. Im 2. Spiel ging es dann gegen den Rivalen, die TSG Backnang. Hier machten es die Jungs trotz spielerischer Überlegenheit dann spannend und man trennte sich unentschieden mit 2:2. Die anschließende Ansprache der Trainer fruchtete dann, sodass im 3. Spiel die SGM Auenwald dann mit 10:0 abgefertigt wurde. Und auch im letzten Vorrundenspiel gegen den SKV Rutesheim nutzten die Nachwuchs-Fautenhauer ihre Chancen und gewannen hochverdient mit 7:0. So stand man dann souverän im Endspiel gegen den SV Fellbach. Und auch im Finale gab es keine Zweifel wer hier und heute den Pokal gewinnt – die Jungs vom Sonnenhof spielten, kombinierten und kämpften zusammen, also ob sie schon ewig zusammen spielen würden! So war die Freude bei den Jungs, sowie bei den vielen mitgereisten Fans, dann riesengroß als das Finale mit 2:1 gewonnen wurde!

Besonders erwähnenswert war heute, dass sich alle Spieler als Torschützen eintragen konnten und am Ende ein Torverhältnis von 24:3 Toren auf dem Zettel stand. Und egal ob die Coaches ein 2-3-1 oder ein 3-3 ansagten – die Jungs haben heute Fussball gezaubert und verdient den Fahrschule Rupp Cup 2022 gewonnen.

Super Jungs - weiter so!!!

Bei der U11 waren dabei: David Haag, Cem Aslan, Francesco Amuso, Guido D‘ Anna, Lionel Bader, Lionel Rosales Gonzalez, Luis Rinker, Matti Fischer, Mirac Yagar, Santino D’Addetta.

Spielplan

D-Junioren
Kreisstaffel 7


Sa, 17.09.22
VR-Talentiade-Cup Hauptrunde
2. Platz

1. SpT
Sa, 24.09.22 | 11:00 Uhr
U11 - SV Unterweissach   6:0

2. SpT
Sa, 01.10.22 | 13:45 Uhr
SGM Fichtenberg/Rottal II - U11   0:14

4. SpT
Sa, 15.10.22 | 13:45 Uhr
VfR Murrhardt - U11   2:1

Bezirkspokal
Di, 18.10. | 18:00
U11 - SGM Sulzbach/​Oppenweiler II   12:0

5. SpT
Sa, 22.10.22 | 10:00 Uhr
U11 - SGM Auenwald   2:2

3. SpT
Di, 01.11.22 | 11:00 Uhr
U11 - FC Viktoria Backnang   3:0

7. SpT
Di, 08.11.22 | 18:00 Uhr
SV Steinbach - U11   0:2

8. SpT
Sa, 12.11.22 | 10:30 Uhr
U11 - SV Allmersbach II   5:0

Bezirkspokal
Di, 15.11. | 18:00
U11 - SGM Neustadt/Hohenacker   2:4 n.E.

9. SpT
Sa, 19.11.22 | Uhr
U11 spielfrei

NS 6. SpT
So, 27.11.22 | 13:45 Uhr
Spvgg Kleinaspach II - U11   1:3