U16-Kader in der Saison 2023/24

Hinten v.l.: Mattia Yanez Sevilla, Julio Musa, Lukas Ranger, Lenny Fischer, Marius Conrad, Jerome Flemming, Gent Gashi, Fadi Asmar, Andy Nyguen.

Mitte v.l.: Mohammed Drammeh, Lenny Schöppler, Co-Trainer Henrique De Castro, Co-Trainer Thomas Babel, Cheftrainer Patrick Weik, Teammanagerin Stefanie Musa, Jugendleiter Michael Weiss, Luan Bylygbashi, Levin Schweigert.

Vorne v.l.: Tim Prokoph, Levi Steinbach, Marlon Büttner, Vin Fraaz, Lucas Attanasio, Aaron Seith, Matteo Müller, Adriano Arlotta, Erdit Terllabuqi, Leon Diehl.

Ergebnisse & Spielberichte

20. SpT
So, 12.05.24 | 18:00 Uhr
SV Vaihingen Allianz - U16   1:4


19. SpT
So, 05.05.24 | 11:00 Uhr
U16 - Sport-Union Neckarsulm   2:0


18. SpT
So, 28.04.24 | 10:45 Uhr
MTV Stuttgart - U16   2:3


17. SpT
So, 21.04.24 | 11:00 Uhr
FSV 08 Bietigheim-Bissingen II - U16   0:3


16. SpT
So, 14.04.24 | 11:00 Uhr
U16 - SKV Rutesheim   3:1


15. SpT
So, 07.04.24 | 11:00 Uhr
FSV Waiblingen - U16   5:3


14. SpT
So, 24.03.24 | 11:00 Uhr
U16 - Sportvg Feuerbach   5:0


13. SpT
So, 17.03.24 | 10:30 Uhr
VfR Heilbronn - U16   4:4


12. SpT
So, 10.03.24 | 11:00 Uhr
U16 - FV Markgröningen   6:1

Weik-Elf legt wieder los!

Nach fast zweimonatiger Winterpause so wie einem Mal wieder erfolgreichen und super organisierten Trainingslager in Kroatien so wie 5 Testspielen, die allesamt gewonnen werden konnten, Torverhältnis 23:5 Ging es Heute mit einem Heimspiel gegen den FV Markgröningen im heimischen Fautenhau endlich wieder um Punkte.

Die SG legte direkt los und kontrollierte das Spielgeschehen mit viel Ballbesitz. Die U16 erspielte sich zwar einige Chancen, diese wurden aber zu oft durch Abseits Entscheidungen unterbrochen erst in der 29. Minute kam die U16 durch einen wunderschönen Treffer der Marke „aus der zweiten Reihe“ zur 1:0-Führung, ehe sie in der 37. Minute nach einstudierter Freistoßvariante auf 2:0 erhöhen konnten - das war gleichzeitig der Halbzeitstand.

Die zweite Hälfte kamen die Jungs aus Aspach etwas langsam in die Gänge, so das man in der ersten Viertelstunde der zweiten Halbzeit den Anschlusstreffer durch eine Unachtsamkeit schlucken musste. Danach brauchte die U16 gute 7 Minuten um wieder ihre Struktur zu finden. Mit Erfolg, durch die Tore 3, 4, 5 & 6 erhöhte man das Ergebnis kontinuierlich und es stand ein völlig verdientes 6:1 zu Buche.

Auf diesem Weg Wünschen wir unserem Spieler Mohamed Drammeh, der in der Winterpause zum VfB Stuttgart wechselte, noch alles Gute und viel Erfolg. Außerdem muss die U16 aktuell ohne ihren Turbo auf der rechten Außenbahn, Lenny Fischer, auskommen, der sich leider einen Kreuzbandriss zugezogen hat.

Lenny das Team denkt an dich und wünscht dir eine schnelle Genesung!

Fazit Cheftrainer Patrick Weik: "Alles in allem ein sehr gelungener Rückrundenauftakt, natürlich gibt es noch ein paar Details, an denen wir selber einen höheren Anspruch an uns stellen, aber die Jungs haben es so weit Top umgesetzt und wir wollen natürlich nächste Woche direkt nachlegen. Ein großes Kompliment an die Mannschaft!"


11. SpT
Sa, 25.11.23 | 14:00 Uhr
U16 - SV Allmersbach   2:4


10. SpT
So, 19.11.23 | 11:00 Uhr
SGV Freiberg II - U16   1:1

Kein probates Mittel gegen die blaue Wand auf dem Freiberger Wasen

Zum letzten Auswärtsspiel in der Hinrunde der Landesstaffel Nord ging es auf den nicht weit entfernten Wasen der SGV Freiberg, um dort auf die jahrgangsgleiche U16 zu treffen.  

Das Spiel fing SG-seitig vielversprechend an und bereits nach wenigen Minuten konnte man sich die ersten Chancen erspielen, musste aber auch in der Defensive in Bezug auf einzelne Nadelstiche der Freiberger achtsam sein. In der Folge agierten die SG-Jungs ballsicher und die Spielanteile überwogen immer mehr deutlich zugunsten der Roten. Freiberg konzentrierte sich stark auf die Defensive und stand sehr tief, so dass selbst die guten Kombinationen der Aspacher aus dem Mittelfeld oft am gegnerischen Sechzehner verpufften bzw. an der blauen Wand abprallten und vereinzelte Schüsse aus der zweiten Reihe pariert wurden oder knapp am Tor vorbeigingen. Es fehlte aber auch etwas an Druck und Tempo bei den eigenen Offensiv-Aktionen, so dass die Räume für einen erfolgreichen Abschluss immer wieder zu eng wurden und so den Richtung Halbzeit mehr als verdienten Führungstreffer nahezu unmöglich machten, weshalb es mit einem 0:0 in die Pause ging.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit setzte sich das Szenario fort, aber die blaue Wand war trotz teils guter Kombinationen und hohen Spiel- und Ballbesitzanteilen der SG-Jungs nicht zu knacken. So kam es wie so oft im Fußball, dass in der 54. Minute nach einer Einwurfsituation durch kurze Unachtsamkeit, aber auch durch Cleverness und schnellem und gutem Spielzug der Freiberger, das 0:1 hingenommen werden musste. Viel Cleverness und Kaltschnäuzigkeit, zeigte aber wieder einmal der SG-Kapitän in der 61. Minute bei einem Standard, so dass schnell egalisiert werden konnte. Beflügelt hierdurch legten die SG-Jungs noch einmal eine Druckphase mit guten Spielzügen aus dem Mittelfeld hin, aber die Ideen gingen leider am Sechzehner aus, so dass man sich am Ende mit dem 1:1 begnügen musste.

Alles in allem zwei verlorene Punkte, aber anhand der gezeigten Spielweisen beider Teams kann man sich ausbildungstechnisch getrost auf der sicheren Seite wähnen und mehr Cleverness und Kaltschnäuzigkeit beim Abschluss wird sich auf Basis des konsequenten Ausbildungsgedanken sicherlich zur rechten Zeit einstellen.


9. SpT
So, 12.11.23 | 11:00 Uhr
U16 - SV Vaihingen Allianz   1:2

Spannendes Spitzenspiel Erster gegen Zweiter

An Spieltag 9 der Landesstaffel empfingen unsere Jungs die erste Mannschaft des SV Vaihingen Allianz im heimischen Fautenhau. Die Ausgangssituation konnte spannender nicht sein. Vor dem Spieltag führten die Gäste die Tabelle an und unsere Jungs waren in Lauerstellung auf Platz 2.

Anfangs erspielten sich unsere Jungs zahlreiche Torchancen. Leider belohnten sie sich nicht mit dem verdienten Führungstreffer. Ein ums andere Mal scheiterten unsere Angriffsversuche am guten Torwart der Gäste aus Vaihingen. Gegen Ende der ersten Halbzeit verwandelten die Gäste nach einem langen Ball hinter die Abwehrkette kaltschnäuzig die sich bietende Torchance.

Nach Wiederanpfiff schlugen die Gäste erneut zu und bauten die Führung auf 2:0 aus. Unsere Jungs ließen sich durch diese kalte Dusche nicht unterkriegen und machten stattdessen weiter Druck. Sie erspielten sich dadurch viele Chancen doch fehlte im Abschluss das letzte Quäntchen Glück, um den Anschlusstreffer frühzeitig zu erzielen. Durch einen Elfmeter Mitte der zweiten Halbzeit gelang schließlich der Anschlusstreffer. In der Folge wurde das Spiel oft hektisch und unsere Jungs waren einem weiteren Treffer sehr nahe. Letztlich reichte es aber leider am Ende nicht für den verdienten Ausgleichstreffer.

Nächste Woche steht das Lokalderby gegen SGV Freiberg auf dem Spielplan. Wir dürfen uns alle sicher auf ein interessantes und spannendes Spiel freuen.


8. SpT
So, 05.11.23 | 11:00 Uhr
Sport-Union Neckarsulm - U16   0:1

Auswärtssieg mit angezogener Handbremse im Unterland

Nach den Last-Second-Punktverlusten und der schweren Verletzung des SG-Stürmers gegen den MTV Stuttgart von vorheriger Woche, ging es in der Ferienwoche mit etwas Trainingsunterbrechung sicherlich auch mit etwas gemischten Gefühlen in den Bezirk Unterland zur Neckarsulmer SU.

Bei windig-frischem, jedoch größtenteils trockenem Wetter, legte das SG-Team gleich munter los und konnte sich bereits nach wenigen Minuten die ersten Chancen erarbeiten, die vom NSU-Keeper pariert wurden. Leider konnte mit zunehmender Spieldauer in der ersten Halbzeit der Anfangsschwung nicht aufrechterhalten werden, was aber auch am motivierten Gastgeber lag, der mit Zweikampfstärke das SG-Spiel erfolgreich störte und mit schnellen Kontern gelegentlich für Unruhe im eigenen 16er sorgte.

Somit war zur Halbzeit klar, dass es heute keine Geschenke geben wird und dass der untere Tabellenplatz der Gastgeber, ob der teilweise seitens der NSU’ler gezeigten Spiel- und Zweikampfstärke, mehr als trügerisch war. Mit Beginn der zweiten Halbzeit konnte sich das SG-Spiel leider immer noch nicht richtig einstellen, da aber auch im eigenen Mittelfeld oft die Anspielstationen fehlten. Es kamen zwar vereinzelt schnelle und gefährliche Steckpässe aus den eigenen Reihen, die aber in der starken Defensive der Gastgeber verpufften. In der 71. Minute kam dann aber die Erlösung durch einen harten, aber erfolgreichen Dreikampf des SG-Stürmers mit dem gegnerischen Verteidiger und Torspieler, just nachdem ein schneller Steckpass aus dem Mittelfeld auf den SG-Stürmer erfolgte. Kurz danach konnten noch ein paar gute Szenen erspielt werden, es musste aber auch wieder ein verletzungsbedingter Ausfall des rechten Flügelspielers verkraftet werden, so dass die letzten Minuten in Unterzahl gespielt werden musste.

Alles in Allem hart erarbeitete 3 Punkte und wir hoffen sehr, dass es sich bei der Verletzung um keine größere Sache handelt und wünschen schnelle Genesung. Somit kommt es am nächsten Wochenende im Fautenhau zum neuem Spitzenduell „Erster vs. Zweiter“ gegen die U17 des SV Vaihingen. Man darf gespannt sein.


7. SpT
So, 29.10.23 | 11:00 Uhr
U16 - MTV Stuttgart  3:3

Punkteteilung beim Heimspiel gegen MTV Stuttgart

Am siebten Spieltag der Landesstaffel präsentierte sich mit dem MTV Stuttgart ein erwartet starker Gegner im heimischen Fautenhau.

Im Spielverlauf sollten insgesamt sechss Treffer fallen, die sich recht gleichmäßig über die insgesamt zu spielenden 80 Minuten verteilten. Dabei gingen unsere Jungs jeweils in Führung und die Gäste vom MTV konnten den kurzzeitigen Rückstand jeweils immer mit einem eigenen Tor beantworten.Der Ausgleichstreffer zum 3:3-Endstand fiel quasi mit dem Schlusspfiff nach einem Freistoß der Gäste von halbrechter Position.

Überschattet wurde das Spiel durch eine schwere Verletzung unseres SG-Stürmers Anfang der zweiten Halbzeit. Wir sind alle in Gedanken bei ihm und wünschen ihm auch an dieser Stelle gute Besserung und eine schnelle Genesung.


6. SpT
So, 22.10.23 | 11:00 Uhr
U16 - FSV 08 Bietigheim-Bissingen II   1:0

Verdienter und hart erarbeiteter Heimsieg im Jahrgangs-Derby

Nach der Topleistung im Pokalspiel gegen die U17 der Stuttgarter Kickers unter der Woche durfte man auf das erste Punktspiel gegen ein jahrgangsgleiches Team in der laufenden Saison mehr als gespannt sein. So begrüßte man am Sonntagmorgen im Fautenhau das bereits von der vergangenen U15-Saison sehr gut bekannte 2008er-Jahrgangs-Team des FSV 08 Bietigheim-Bissingen, welches aufgrund der eigenen Spiel- und Ergebnisbilanz der letzten Wochen selbstbewusst anreiste.

Bereits vor Anpfiff war folglich wieder einmal ein leichtes Prickeln in der Luft zu spüren und mit Anpfiff legten beide Teams schnell und beherzt los. Chancen auf beiden Seiten konnten sich trotz hoher Spielintensität im Verlauf der ersten Halbzeit nur punktuell erspielt werden, da beide Abwehrketten sehr souverän und ballsicher sowohl mit als auch gegen den Ball agierten. Aus dem sehr umkämpften Mittelfeld kamen leider nur vereinzelt Fensterpässe auf die gewohnt flinken Aussen, die aber, wenn gespielt, gefährliche Situationen erzeugten, die jedoch nicht verwertet werden konnten.

Dass aber genau diese Fensterpässe der Schlüssel zum Erfolg sind, wurde seitens der SG-Jungs in der 47. Minute sehr eindrucksvoll beim Spielaufbau aus der eigenen Hälfte von der linken Seite bewiesen, da nach einem druckvoll und zielgenauen Steckpass auf die linke Außenbahn und einem tollen und schnellen „Eins gegen Eins“ ein kurzer Pass in den Strafraum erfolgte und der Ball seitens des allseits bekannten „Knipsers“ gegen die alten Teamkollegen souverän verwandelt wurde. Eine spielentscheidende Aktion also über drei Stationen aus dem Bilderbuch und die gewohnt starken Bissinger Abwehrspieler konnten in dieser Situation nur noch als Statisten fungieren. Man sieht also, dass das konsequente Training diesbezüglich fruchtet, verbunden mit der Hoffnung, dass dies flächendeckender zum Einsatz kommt. Nach diesem Treffer wurde das Spiel leider etwas ruppiger und härter im Zweikampf geführt, weshalb das eine oder andere Mal der Schiri mehr als gefragt war. Letzten Endes aber auch in dieser zunehmenden Härte meist souverän agierend, wurde die Führung verteidigt und der Sieg verdient eingefahren.

Es bleibt also in der Landesstaffel beim momentanen Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem Rems-Murr-Nachbar aus Waiblingen und bereits am kommenden Sonntag wird das Team gegen die U17 des MTV Stuttgart im Fautenhau wieder sehr gefordert sein, also noch fleissig Fensterpässe trainieren.


Verbandspokal
Mi, 18.10.23 | 18:30 Uhr
U16 - SV Stuttgarter Kickers   1:2

Spannender Pokalkracher im Fautenhau ohne Happyend

Die Auslosung zur zweiten Verbandspokal Runde bescherte unseren Jungs ein Hammerlos. Mit der U17 Mannschaft der Stuttgarter Kickers gastierte am Mittwoch Abend der aktuell Viertplatzierte der enBW Oberliga im heimischen Fautenhau. Bis in die Haarspitzen motiviert präsentierte sich unsere Mannschaft an diesem Abend. Von der ersten bis zur letzten Minute konnten die zahlreichen Zuschauer ein attraktives und hochspannendes Pokalspiel genießen.

In den gesamten 80 Minuten begegneten sich die beiden Mannschaften auf Augenhöhe. Taktische Disziplin, Laufbereitschaft und hart aber fair geführte Zweikämpfe waren nur einige Attribute dieses Pokalkrimis. Die Führung der „Blauen“ entstand nach 30 Minuten eigentlich unnötig durch einen kurz ausgeführten Eckball auf der rechten Seite, bei dem sich unsere Jungs buchstäblich überrumpeln ließen. Aber unsere Mannschaft ließ den Kopf nicht hängen und präsentierte sich weiter in bester Spiellaune.

Dies wurde unmittelbar nach Wiederanpfiff durch eine klasse herausgespielte Chance mit dem Ausgleichstreffer belohnt. Das Tempo des Spiels blieb auch im weiteren Verlauf extrem hoch und trotz des wieder einsetzenden Regens wurden die Akteure auf dem Platz keineswegs müde. Erst in der allerletzten Sekunde des Spiels mussten sich unsere Jungs letztendlich mit 1:2 geschlagen geben.

Leider ein unglückliches Ende des Spiels. Was bleibt ist aber sicherlich der Stolz auf die bisher mit Abstand beste Leistung in dieser laufenden Saison. Kompliment an die Mannschaft für diese Leistung und von den Zuschauern ein Dankeschön für den spannenden Fußballabend.


5. SpT
Sa, 14.10.23 | 17:00 Uhr
SKV Rutesheim - U16   1:3

Kein Ausrutscher trotz rutschigem Kunstrasen

An diesem Wochenende rollte der Ball für unsere Jungs schon am Samstag. Am fünften Spieltag der Saison ging es zum nächsten Auswärtsspiel nach Rutesheim.

Das Spiel war von Beginn an geprägt durch den sehr rutschigen Kunstrasen. Bei Spielbeginn schien zwar schon wieder die Sonne, aber zuvor hatte es in Rutesheim ausgiebig geregnet und der ohnehin sehr hohe Kunstrasen war auch noch durch die Nässe des Regens befeuchtet. In Summe bewirkte das zum einen, dass die Spieler ständig ausgerutscht sind, und zum anderen, dass die Steilpässe meistens zu lang gerieten. Sobald der Ball auf dem feuchten Untergrund „auftitschte“ nahm er noch einmal richtig Geschwindigkeit auf und war unerreichbar für unsere Stürmer oder der überragende Torwart der Rutesheimer fing durch gekonntes Rauslaufen den Ball vor unseren heranstürmenden Jungs ab. Dieses Bild bot sich den Zuschauern die komplette erste Halbzeit. Fast 100% Ballbesitz für unsere Jungs, da die Rutesheimer sehr defensiv standen, und immer wieder die zu langen Steilpässe. So ging es mit einem 0:0 Halbzeitstand in die Kabinen und die Tore sollten auch wie schon zum Beispiel gegen Feuerbach erst in der zweiten Halbzeit fallen.

Sofort nach Wiederbeginn in der 41. Spielminute kam dann die Erlösung. Nach einer Balleroberung auf der rechten Seite in der Vorwärtsbewegung des Gegners konnte der Torhüter der Rutesheimer zum ersten Mal überwunden werden. Eine kleine Schwächephase zur Mitte der zweiten Halbzeit nutzten dann die Gastgeber zum zwischenzeitlichen Ausgleich. Erst 5 Minuten vor Schluss gingen dann unsere Jungs wieder verdient in Führung. Ein aus dem defensiven Mittelfeld geschlagener Steilpass fand wie am Schnürchen gezogen unseren Stürmer, der gegen den kurz zögernden Torwart der Rutesheimer eiskalt den Ball verwandelte. Ein Freistoß in der letzten Spielminute, den der Torwart nur abprallen lassen konnte führte letztendlich zum hochverdienten 3:1-Endstand.

Viel Erfolg am Mittwoch in der nächsten Pokalrunde gegen die Stuttgarter Kickers.


4. SpT
So, 08.10.23 | 10:30 Uhr
U16 - FSV Waiblingen   1:1

Intensives, aber etwas zahnloses Rems-Murr-Derby

Zum klassischen Rems-Murr-Derby und gleichzeitig Spitzenspiel des Tabellenersten gegen den -zweiten in der Landesstaffel Nord, gastierte am frühen Sonntagvormittag die U17 des FSV Waiblingen im heimischen Fautenhau. Die in der Luft liegende Spannung auf und neben dem Platz entlud sich gleich mit dem Anpfiff durch eine hohe Zweikampf- und Spielintensität auf beiden Seiten, die sich aber noch im Rahmen des Hinnehmbaren bewegte. Kurioserweise kam es trotz dieser hohen Intensität zwischen den beiden Sechzehnern zu wenigen Chancen auf beiden Seiten bzw. verpufften Spielzüge in der Nähe der „Boxen“ oder wurden einfach zu ideenlos durchgeführt. Durch eine Nachlässigkeit im Spielaufbau ging der Gast in der 30. Minute dann zu diesem Zeitpunkt doch etwas überraschend in Führung, ehe bereits 2 Minuten später der verdiente Ausgleich durch eine sehr starke Einzelaktion von der linken Seite nach Alleingang auf den Torspieler erzielt wurde.

Dass die Spielintensität beider Teams in der ersten Halbzeit nicht aufrechterhalten werden konnte, war absehbar, jedoch ebbte das Spiel im Laufe der zweiten Halbzeit doch streckenweise sehr ab und nach wie vor wurden sich sehr wenige „echte“ Chancen auf beiden Seiten erspielt. Vereinzelt konnten seitens der SG-Jungs noch einzelne Nadelstiche gesetzt werden und kurz vor Schluss war beim Abschluss auch noch etwas Pech dabei, aber letzten Endes trennte man sich in diesem Spitzenspiel mit einem leistungsgerechten Unentschieden.


3. SpT
So, 01.10.23 | 10:30 Uhr
Sportvg Feuerbach - U16   0:5

U16-Sieg in Feuerbach ohne Gegentor

Im dritten Spiel der Saison traten unsere Jungs gegen die noch sieglose Mannschaft aus Feuerbach an. Ein Selbstläufer wurde dieses Spiel für die Jungs aus dem Fautenhau zumindest in der ersten Hälfte nicht. Zwar waren unsere Jungs von Anfang an die spielbestimmende Mannschaft und außer zwei gefährlichen Kontern war von den Feuerbachern wenig zu sehen, aber Zählbares sprang nicht heraus. Zählen kommt man die zahlreichen Chancen, die sich unseren Jungs boten. Aber ein ums andere Mal fehlte es leider am präzisen Abschluss, sodass es mit einem für die Gastgeber schmeichelhaften 0:0 in die Kabinen ging.

In der zweiten Halbzeit lief es dann deutlich besser mit der Chancenverwertung. Durch Umstellungen im Mittelfeld lief der Ball und fand den Weg zu unseren Spitzen. Das erste Tor ließ dann schon 3 Minuten nach Wiederanpfiff nicht lange auf sich warten. Weitere 4 Tore sollten dann noch im Laufe der zweiten Halbzeit folgen. Die letzten Spielminuten mussten unsere Jungs verletzungsbedingt dann noch mit einem Mann weniger bestreiten. Souverän meisterten sie aber auch diese Herausforderung und am Ende gingen sie auch dieses Mal wieder ohne Gegentreffer vom Platz.

Jetzt gilt es, sich in der kommenden Woche auf den nächsten Gegner einzustellen. Gegen die Mannschaft aus Waiblingen kommt es im Fautenhau zum Spitzenspiel Tabellenerster gegen Tabellenzweiter in der noch jungen Saison. Beide Mannschaften haben nach 3 Spielen die Maximalpunktzahl und ein überzeugendes Torverhältnis auf dem Konto.

Viel Erfolg vor hoffentlich zahlreichen Zuschauern.


2. SpT
So, 24.09.23 | 11:00 Uhr
U16 - VfR Heilbronn   2:0

Überzeugende Leistung gegen starke Heilbronner

Zum ersten Heimspiel in dieser noch jungen Saison empfing die SG die Mannschaft aus Heilbronn im heimischen Fautenhau.

Bei herrlichem Herbstwetter präsentierte sich unsere U16 von Anfang an hoch konzentriert. In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer eine ausgeglichene und hoch spannende Partie mit Chancen auf beiden Seiten. So ging es dann nach 40 Minuten mit einem Halbzeitstand von 0:0 in die Kabinen.

In der zweiten Halbzeit legten unsere Jungs noch einmal deutlich zu. Belohnt wurde die Leistung mit zwei wunderschön herausgespielten Treffern gleich nach dem Wiederanpfiff in der 44. Minute und in der 73. Minute kurz vor Ende der Spielzeit. Somit stand am Ende der dritte Pflichtspielsieg in dieser „Englischen Woche“ zu Buche.

Klasse Leistung. Weiter so.


Verbandspokal
Do, 21.09.23 | 19:00 Uhr
Sport-Union Neckarsulm - U16   2:6

Ein Schützenfest zum Auftakt des Verbandspokals

Die erste Runde des Verbandspokals führte unsere SG nach Neckarsulm. Nach dem ersten Spieltag der Landesstaffel am Samstag in Markgröningen fuhren unsere Jungs mit breiter Brust zur SUN.

Von Anfang an überzeugte unsere Mannschaft mit einem sehr schön vorgetragenen Kombinationsspiel. Aus diesem Spielfluss heraus entstanden zahlreiche Torchancen und es war nur eine Frage der Zeit, bis sich unsere Jungs mit einem Tor belohnen sollten. Die Tore der ersten Halbzeit fielen ab der 20. Minute im 5-Minuten-Takt, sodass sich die Mannschaften mit einem Pausenstand von 3:1 für unsere SG in die Kabine verabschiedeten.

Auch in der zweiten Halbzeit überzeugten unsere Jungs mit einer souveränen Leistung. Am Ende gab es mit dem Endstand von 6:2 einen gelungenen Einstand in die Pokalrunde.
Eine souveräne und überzeugende Leistung.

Viel Glück bei der Auslosung der nächsten Pokalrunde.


1. SpT
Sa, 16.09.23 | 16:00 Uhr
FV Markgröningen - U16   2:5

Guter Auswärts-Auftakt in der Landesstaffel Nord

Zum Auftakt in der Landesstaffel Nord ging es am Samstagnachmittag zum FV Markgröningen.

Von Anfang an konnten sich die SG-Jungs eine leichte spielerische Überlegenheit erarbeiten, jedoch war das Spiel allgemein zu hektisch und zerfahren und trotz guter Ansätze im Spielaufbau erspielten sich die SG-Jungs zu wenige gute Chancen aus dem eigenen Spiel heraus. Folgerichtig fielen die ersten beiden Treffer zur 0:2-Halbzeitführung nach verunglückten Abwehraktionen der Gastgeber, aber verdient war die Prüfung allemal.

Kurz nach Wiederanpfiff konnte die Führung durch einen Foulelfmeter ausgebaut werden, ehe jedoch durch eigene Nachlässigkeiten der Gastgeber zwischenzeitlich auf 2:3 verkürzen konnte. In der Folgezeit wurde das Spiel leider wieder hektisch und ruppig, was sich negativ auf den Spielfluss auswirkte. Nachdem das Spiel hierdurch zeitweise auf des Messers Schneide stand, da die Markgröninger natürlich frische Luft schnupperten, konnten aber die SG-Jungs doch noch die Ruhe bewahren und durch zwei tolle Aktionen in der Nachspielzeit den Endstand von 2:5 herstellen. Somit ist der Auftakt in der Landesstaffel geglückt und man darf auf den weiteren Verlauf gespannt sein.


Saisonvorbereitung 2023/24
10.09.2023
SV Böblingen U16 - SG Sonnenhof Großaspach U16   0:1

09.09.2023
SG Sonnenhof Großaspach U16 - VfL Sindelfingen U17   1:1

Zum letzten Spielwochenende vor dem Start der Punktrunde in der Landesstaffel Nord konnte am Samstagnachmittag die U17 des VfL Sindelfingen begrüßt werden. Nach einem guten Start konnte bereits in der 7. Minute die Führung erzielt werden. Leider wurde es anschließend trotz leicht spielerischer Überlegenheit versäumt, weitere Tore zu erzielen, so dass es nach einem Erstarken der Gäste in der zweiten Halbzeit fast schon zwangsläufig zum Ausgleich kam. Letzten Endes war es ein Test gegen einen guten Gegner, aber an diesem Tag spielten beide Teams auch etwas mit angezogener Handbremse.

Am Folgetag spielten die SG-Jungs auf neutralem Platz in Merklingen gegen die U16 des SV Böblingen. Nach gutem und stabilem Spiel wurde kurz vor der Halbzeit der verdiente Führungstreffer erzielt, was auch gleichzeitig der Endstand an diesem Tag war. Auch an diesem Tag war es ein guter Test gegen einen anspruchsvollen Gegner und somit ist die Vorbereitungsphase vor dem Start der Landesstaffel nächstes Wochenende abgeschlossen.


Saisonvorbereitung 2023/24
27.08.2023
SV Hoffeld U19 - SG Sonnenhof Großaspach U16   1:5

26.08.2023
SV Stuttgarter Kickers U16 - SG Sonnenhof Großaspach U16   1:0

Mit dem ersten Spiel nach der Sommerpause bei der U16 der Stuttgarter Kickers, mussten die SG-Jungs gleich einen Härtetest absolvieren, da dieses Team u.a. seine Spielstärke mit dem Gewinn der Oberliga letzte Saison unterstrich. Gleich zu Beginn machten die Blauen mächtig Druck und nur mit vereinter Abwehrarbeit konnte ein früher Rückstand verhindert werden. Nach und nach konnte man sich von dem massiven Druck lösen und das eigene Spiel entwickeln, aber leider praktisch mit dem Halbzeitpfiff erzielte der Gastgeber doch noch die Führung. In der zweiten Halbzeit drückten nun die SG-Jungs immer mehr dem Spiel den eigenen Stempel auf und es wurden teils sehr schöne Spielzüge generiert, die aber leider nicht abgeschlossen wurden, wobei jedoch ein klares Tor seitens des Schiedsrichters übersehen wurde. So blieb es am Ende beim 0:1, aber vor allem die zweite Halbzeit hat deutlich gezeigt, dass die SG-Jungs auch mit starken Teams konkurrieren können.

Am Folgetag ging es wie am Vortag wieder nach Degerloch, doch dieses Mal in der Nachbarschaft zum SV Hoffeld. Gespielt wurde gegen das dortige U19-Landesstaffel-Team und mit einer sehr schwungvollen ersten Halbzeit zogen die SG-Jungs zur Halbzeit sehr verdient mit 4:0 davon. In der zweiten Halbzeit stagnierte das Spiel etwas, aber es wurden sich immer noch gute Chancen erarbeitet, die aber leider etwas leichtfertig vergeben wurden. Am Ende stand ein verdienter 5:1-Sieg und mit Hinblick auf die Altersunterschiede war dies ein sehr beachtlicher Erfolg.

Spielplan

B-Junioren
Landesstaffel Nord

21. SpT
So, 02.06.24 | 11:00 Uhr
U16 - SGV Freiberg II

22. SpT
So, 09.06.24 | 11:00 Uhr
SV Allmersbach - U16

Änderungen vorbehalten.