SG Sonnenhof Großaspach U15

Tor

Silas Ihde, Denny Redel, Lazaros Mavridis.

Abwehr

Dardan Mehmeti, Devrim Sefer, Kevin Holstein, Claudio Isbaner, Leart Ademi, Agelos Christovoridis, Milot Halilaj, Lewin Hauff.

Mittelfeld

Ron Grajgevci, Noah Perales, David Puhl, Marko Henezi, Georgios Agapitos, Rejan Omerovic, Diellor Shabani, Filip Bubalo, Enes Ulusoy, Niklas Meltzer, Kledion Gashi.

Angriff

Joel Cseledes, Deniz Maurer.

Trainer

Viktor Burez.

Co-Trainer

Daniel Hoyler.

Spielplan Landesstaffel

  • SpT 11 - Sa, 16.03.19 | 13:00    TSG Backnang    -    U15
  • SpT 12 - Sa, 23.03.19 | 14:00    U15    -    TSV Weilheim/​Teck
  • SpT 13 - Sa, 30.03.19 | 14:00    FSV Hollenbach    -    U15
  • SpT 14 - Sa, 06.04.19 | 15:00    U15    -    1. FC Eislingen
  • SpT 15 - Sa, 13.04.19 | 15:00    VfR Aalen    -    U15
  • SpT 16 - Sa, 04.05.19 | 15:00    U15    -    Spfr Schwäbisch Hall
  • SpT 17 - Sa, 11.05.19 | 15:00    VfL Kirchheim/​Teck    -    U15
  • SpT 18 - Sa, 18.05.19 | 15:00    U15    -    FSV Waiblingen II

Spielberichte

Testspiel - Sa, 01.12.18 | 10:00    Neckarsulmer Sport-Union - U15   2:12

SpT 10 - Sa, 17.11.18 | 14:00    U15 - 1. FC Normannia Gmünd   4:1

Im letzten Pflichtspiel des Jahrs traf die Mannschaft um Viktor Burez und Daniel Hoyler auf den FC Normannia Gmünd. Bereits nach wenigen Minuten traf Joel Ceseledes nur den Pfosten. Die nächste Chance auf den frühen Führungstreffer der Gastgeber hatte Georgios Agapitos – nach Vorarbeit von Rejan Omerovic war sein Abschluss jedoch zu zentral. In der 10. Spielminute war es dann soweit – nach starker Vorlage von Rejan Omeroviv vollstreckte Joel Cseledes zum 1:0. Mitte der ersten Halbzeit hatte Diellor Shabani die Möglichkeit nach Pass von Deniz Maurer die Führung auszubauen. Seinen Schuss aus halbrechter Position lenkte der Gästetorhüter jedoch an den Pfosten. Mit der letzten Aktion der 1. Halbzeit hatte erneut Diellor Shabani die Chance das 2:0 zu erzielen  – sein Schuss fand jedoch nicht den Weg ins Tor. In der 50. Spielminute rächte sich die an diesem Tag fahrlässige Chancenverwertung der SG, als die Gäste einen berechtigten Elfmeter zugesprochen bekamen, welchen Max Dudium zum Ausgleich nutzte. In der 58. Minute drohte das Spiel gar zu kippen –  Torhüter Denny Redel bewahrte seine Mannschaft nach schöner Kombination der Gäste jedoch vor einem Rückstand. Im Gegenzug erzielte Georgios Agapitos auf Vorlage von Niklas Meltzer mit einem fulminanten Schuss in den Winkel das 2:1 für die SG. Kurze Zeit später schob Dardan Mehmeti im Anschluss an einen Freistoß zum 3:1 ein. Den 4:1 Endstand markierte Niklas Meltzer nach schöner Kombination über Milot Halilaj und Georgios Agapitos. Trotz des deutlichen Ergebnisses konnte die SG spielerisch nur phasenweise überzeugen, sprang durch den Erfolg jedoch auf den 2. Tabellenplatz in der Landesstaffel.  

SpT 9 - Sa, 10.11.18 | 14:00    FSV Waiblingen II - U15   0:0

Am letzten Hinrundenspieltag der Landesstaffel gastierte die SG in Waiblingen. Die erste gefährliche Toraktion ging auf das Konto der Heimmannschaft, als ein Distanzschuss nur knapp das Tor verfehlte. Die SG hingegen fand nur schwer ins Spiel – so dauerte es bis zur 18. Spielminute bis Claudio Isbaner das erste Mal den Waiblinger Torhüter prüfte. Auch im weiteren Verlauf der 1. Hälfte waren Chancen für die SG Mangelware. Nach einer halben Stunde bewahrte Torhüter Silas Ihde seine Mannschaft gar vor einem Pausenrückstand. Nach dem Seitenwechsel waren es wieder die Gastgeber, welche die erste Torannäherung für sich verbuchen konnten – ein Schuss von der Strafraumgrenze ging jedoch über das Gehäuse. Die SG hatte im weiteren Verlauf zwar mehr vom Spiel, konnte gegen kompakt verteidigende Waiblinger allerdings nicht den nötigen Druck entfachen und gelangte nur selten in die torgefährliche Zone. Erst in der Schlussphase ergaben sich vereinzelte Möglichkeiten. Die beste Chance vergab Joel Cseledes in der Nachspielzeit, als der Ball nach scharfer Hereingabe von Leart Ademi über Umwege zu ihm gelangte, er das Spielgerät aber am Tor vorbeischob. Letztlich blieb es bei einer gerechten Punkteteilung.  

SpT 8 - Sa, 03.11.18 | 18:00    U15 - VfL Kirchheim/Teck   4:2

SpT 7 - Do, 01.11.18 | 15:00    U15 - VfR Aalen   2:0

Im Nachholspiel gegen den VfR Aalen galt es für die SG den Abstand zur Tabellenspitze zu verkürzen. Bereits in der 10. Spielminute hatte Niklas Meltzer die Chance die SG in Führung zu bringen – er scheiterte jedoch am Gästetorhüter. In der 26. Spielminute entschärfte Denny Redel die erste nennenswerte Strafraumaktion der Gäste. Im Endspurt der ersten Spielhälfte erhöhten die Gastgeber den Druck und erspielten sich einige Tormöglichkeiten. So verzog zunächst Diellor Shabani aus spitzem Winkel. Kurze Zeit entschärfte der Gästetorhüter einen starken Schuss von Joel Cseledes, nach Vorlage von Niklas Meltzer. Bereits kurz nach Wiederanpfiff gelang der SG dann die Führung. Nach einem Ausflug des Aalener Torhüters gelangte der Ball zu Diellor Shabani, welcher aus 25 Metern ins Tor traf. In der Folge erhöhten die Gäste den Druck und kamen zu einigen gefährlichen Toraktionen. Torhüter Denny Redel jedoch bewahrte seine Mannschaft mit starken Paraden vor dem Ausgleich. In diese Drangphase der Gäste hinein traf Georgios Agapitos nach präziser Flanke von Marko Henezi per Kopf zum 2:0 Endstand – unter dem Strich ein verdienter Sieg für das Team um die Trainer Viktor Burez und Daniel Hoyler, welches dadurch auf Rang 2 in der Landesstaffel vorrückt.  

SpT 6 - Sa, 27.10.18 | 13:30    Spfr Schwäbisch Hall - U15   1:1

Am 6. Spieltag der Landestaffel gastierte die SG bei den Sportfreunden Schwäbisch Hall. Es entwickelte sich eine Partie auf Augenhöhe, in der Kapitän Georgios Agapitos die SG bereits nach 8 Minuten in Führung brachte, als er einen Freistoß von Niklas Meltzer einköpfte. Wenig später fasste sich Marko Henezi ein Herz – sein Distanzschuss fand jedoch nicht den Weg ins Tor. Stattdessen gelang den Gastgebern in der 27. Spielminute der Ausgleich durch Elmedin Zogaj, als die ansonsten sichere SG Defensive im Anschluss an einen Freistoß für kurze Zeit ungeordnet war. Nach der Halbzeitpause hatte die Mannschaft um Viktor Burez und Daniel Hoyler mehr vom Spiel. David Puhl sorgte mit einem Schuss aus 20 Metern für Gefahr. Die beste Möglichkeit zur Führung bot sich der SG, als der eingewechselte Joel Cseledes im Strafraum gefoult wurde, der anschließende Elfmeter jedoch nicht verwertet werden konnte. Kurze Zeit später verpassten sowohl Kledion Gashi, als auch Georgios Agapitos nach einer Flanke von Niklas Meltzer in aussichtsreicher Position nur knapp den Ball. Weitere Möglichkeiten durch Deniz Maurer und Diellor Shabani brachten ebenfalls nicht die Führung. Kurz vor Ende der Begegnung hatten die Gastgeber durch Elmdedin Zogaj ihre beste Möglichkeit der 2. Halbzeit, als dessen Schuss den Weg an die Latte fand. Durch das 1:1 konnte die SG die Sportfreunde Schwäbisch Hall auf Distanz halten und ist weiterhin auf Tuchfühlung zur Tabellenspitze.

Testspiel - So, 21.10.18 | 14:30    U15 - FSV 08 Bissingen   0:2

SpT 5 - Sa, 13.10.18 | 15:00    1. FC Eislingen - U15   3:0

Bei sommerlichen Temperaturen musste die SG im Gipfeltreffen beim FC Eislingen antreten. Bereits in der 3. Spielminute gelang den Gastgebern die frühe Führung, als der Eislinger Mittelstürmer alleine vor dem Tor der SG auftauchte und überlegt einschob. In der Folge entwickelte sich ein Spiel auf mäßigem Niveau, welches geprägt von Mittelfeldaktionen war. Die auffälligste Offensivaktion der SG hatte Joel Cseledes zu verzeichnen, als er einen langen Ball mit der Brust verarbeitete, die gegnerische Abwehr im Laufduell überwand und anschließend aus spitzem Winkel am Eislinger Torhüter scheiterte. Nach einer ereignisarmen 1. Halbzeit wurden, mit einer knappen Führung der Heimmannschaft, die Seiten getauscht. Auch im 2. Durchgang gelang es der SG nicht ihre offensive Durchschlagskraft zu entwickeln – Angriffsbemühungen wurden zumeist im Keim erstickt.  Die gefährlichsten Toraktionen gingen auf das Konto der Gastgeber, welche in der 45. Spielminute ihre Führung ausbauen konnten. Kurz vor Schluss musste die SG durch einen Strafstoß gar das 0:3 hinnehmen. Letztlich unterlag die SG verdient, da sie der Körperlichkeit der Heimmannschaft über weite Strecken der Partie nichts entgegen setzen konnte. Durch die Niederlage büßte die SG die Tabellenführung ein und muss sich in der kommenden Woche im Heimspiel gegen den VfR Aalen rehabilitieren.

SpT 4 - Sa, 06.10.18 | 15:00    U15 - FSV Hollenbach   2:1

Im Spitzenspiel der Landesstaffel empfing die SG den Verfolger aus Hollenbach. Bei warmen Temperaturen entwickelte sich ein taktisch geprägtes Spiel. Beide Mannschaften waren zunächst darauf bedacht Kompaktheit im Mittelfeld herzustellen. Mit dem ersten nennenswerten Angriff gelang der SG in der 24. Spielminute die Führung. Niklas Meltzer setzte sich stark durch – sein Schuss konnte vom Hollenbacher Torhüter nur zur Seite abgewehrt werden. Dort war der mitgelaufene Diellor Shabani zur Stelle und schob den Ball über die Linie. Es dauerte bis zur 2. Hälfte, ehe sich weitere Tormöglichkeiten boten. Abschlüsse von Deniz Maurer und Joel Cseledes konnten jedoch vom Gästetorhüter entschärft werden. In der 51. Spielminute dann das 2:0 für die SG. Eine scharf getretene Freistoßflanke von Kapitän Georgios Agapitos verwertete Joel Cseledes per Kopf am langen Pfosten. Kurz danach vergab die SG einen Elfmeter und damit die Vorentscheidung. Die Gäste legten nun noch einmal alles in die Waagschale und kamen durch Rico Hofmann zum 2:1 Anschluss. Letztlich verwaltetet die SG die Führung jedoch klug und ging aufgrund einer geschlossenen Mannschaftsleistung als verdienter Sieger vom Platz. So grüßt die Mannschaft um das Trainerduo Viktor Burez/Daniel Hoyler auch nach dem 4. Spieltag von der Tabellenspitze. Nächste Woche gilt es diese im neuerlichen Gipfeltreffen beim FC Eislingen zu verteidigen.

SpT 3 - So, 29.09.18 | 15:00    TSV Weilheim/Teck - U15   3:3

Pokal - MI, 26.09.18 | 18:00    U15 - FSV Waiblingen   0:2

SpT 2 - Sa, 22.09.18 | 18:00    U15 - TSG Backnang   7:1

Im ersten Heimspiel der Saison traf die Mannschaft um das Trainerduo Viktor Burez und Daniel Hoyler, auf die TSG Backnang. Bereits in der 5. Minute  verwertete Niklas Meltzer eine Freistoßflanke von Noah Perales am kurzen Pfosten zur frühen Führung. Eine Minute später hatte Joel Cseledes die Möglichkeit auf 2:0 zu erhöhen – sein Abschuss war jedoch zu unplatziert. Stattdessen gelang den Gästen in der 11. Minute durch einen abgefälschten Freistoß von Jonas Simao der Ausgleich. Die Gastgeber erhöhten nun merklich den Druck. Nach präziser Flanke von Niklas Meltzer, erzielte Diellor Shabani in der 29. Spielminute per Direktabnahme die neuerliche Führung.  Drei Zeigerumdrehungen später traf wiederum Diellor Shabani, nachdem er eine Kopfballverlängerung von Joel Cseledes überlegt einschob. Noch vor der Pause erhöhte Joel Cseledes freistehend auf 4:1. Mit dieser beruhigende Halbzeitführung im Rücken spielte die SG im 2. Durchgang befreit auf. In der 46. Spielminute erzielte Joel Cseledes nach Vorlage des starken Niklas Meltzer das 5:1. Kurze Zeit später hatte Deniz Maurer die Chance die Führung weiter auszubauen – nach präziser Hereingabe von Georgios Agapitos, war sein Abschluss jedoch zu zentral. In der 53. Spielminute erzielte Joel Cseledes mit einem Schuss von der Strafraumkante das 6:1. Den 7:1 Entstand markierte Joel Cseledes mit seinem 4. Treffer in der 64. Minute, nachdem Niklas Meltzer mit einem entschlossenen Antritt aus der eigenen Hälfte die komplette Defensive der Gäste überlief und überlegt querlegte. Letztlich geht der Sieg der Heimmannschaft auch in dieser Höhe in Ordnung, da die Gäste der starken Offensive zu keiner Zeit etwas entgegenzusetzen hatten. Die SG konnte somit auch am 2. Spieltag die Tabellenführung in der Landesstaffel behaupten. Kommende Woche gilt es beim TSV Weilheim zu bestehen.      

SpT 1 - Sa, 15.09.18 | 15:00    1. FC Normannia Gmünd - U15   1:4

Nach 8-wöchiger intensiver Vorbereitung, stand das 1. Pflichtspiel der U15 in der Landesstaffel beim Aufsteiger 1. FC Normannia Gmünd auf dem Programm. Bei spätsommerlichen Temperaturen erwischte die SG einen Start nach Maß und ging nach starker Einzelleistung von Deniz Maurer bereits in der 4. Spielminute in Führung. In der Folge erwies sich die SG als optisch überlegen, ließ aber die letzte Entschlossenheit im Spiel nach vorne vermissen. In der 23. Minute hatte wiederum der agile Deniz Maurer die Chance die Führung auszubauen - nach Balleroberung von Claudio Ilsbaner bediente Niklas Meltzer mit der Hacke Maurer, der den Ball allerdings nicht im Tor unterbringen konnte. Nach der Halbzeitansprache agierte die SG wesentlich druckvoller. In der 45. Spielminute erzielte Deniz Maurer im Anschluss an einen Eckball mit einem satten Schuss das 0:2. Kurz darauf hatte die SG Glück, als die Gastgeber nach einem Distanzschuss von Max Dudium nur die Latte trafen. Die Vorentscheidung dann in der 52. Minute. Nach gefühlvoller Freistoßflanke von Meltzer, wuchtete Kapitän Georgios Agapitos den Ball mit dem Kopf ins Netz. In der 58. Minute erhöhte der eingewechselte Joel Cseledes auf 0:4, nachdem der Torhüter der Normannia einen Schuss von Devrim Sefer aus halbrechter Position nur nach vorne abklatschen konnte. Vier Zeigerumdrehungen später betrieben die Gastgeber durch ein Kopfballtor von Liandro Cudazzo Ergebniskosmetik, nachdem die Abwehr der SG den Ball nicht klären konnte. Kurze Zeit später scheiterte Claudio Ilsbaner mit einem fulminanten Distanzschuss am Torhüter der Normannia. In der Nachspielzeit hatte Joel Cseledes die Chance seinen 2. Treffer zu erzielen - nach Pass von Kledion Gashi und starker Ballbehauptung, verzog er allerdings knapp. Aufgrund einer deutlichen Leistungssteigerung in der 2. Spielhälfte geht der Auswärtssieg auch in dieser Höhe in Ordnung -  ein gelungener Einstand für das Trainerduo um Viktor Burez, zuletzt erfolgreich im Juniorenbereich der TSG Backnang tätig, und Daniel Hoyler, der die U11 der SG in der vergangenen Spielzeit zur Meisterschaft führte. Nächste Woche gilt es für die U15 im Heimspiel gegen Backnang den positiven Saisonstart auszubauen.