SG Sonnenhof Großaspach U15

Tor

Joel Heske, Gratian Putan.

Abwehr

Arda Gürsel, David Wölfle, David Stankovic, Kai Ueberschaar, Linus-Laurin Kusterer, Nico van Gameren, Rick Echabu Asandan, Quentin Stahnke.

Mittelfeld

Brahim Santino Renz, Brooklyn Schwarz, David Feigl, Hannes Rudolph, Jannik Beck, Luis Miksic, Tobias Hohloch.

Angriff

Antonio Abramovic, Christ Amoah-Ampofo, Jonas Simao, Nestoras Nwoye, Noa Geiger, Servet Barut.

Trainerteam

Markus Nohl und Co-Trainer Patrick Weik.

Spielplan Landesstaffel 2

  • 5. SpT   Sa, 12.10.19 | 15:45 Uhr
    FSV Waiblingen II - U15
     
  • 6. SpT   Sa, 19.10.19 | 16:30 Uhr
    U15 - Spfr Schwäbisch Hall
     
  • 7. SpT   Sa, 26.10.19 | 15:00 Uhr
    VfL Kirchheim/Teck - U15
     
  • 8. SpT   Sa, 02.11.19 | 12:00 Uhr
    U15 - 1. FC Heidenheim II
     
  • 9. SpT   Sa, 09.11.19 | 14:00 Uhr
    1. FC Eislingen - U15
     
  • 10. SpT   Sa, 16.11.19 | 14:00 Uhr
    U15 - VfR Aalen
     
  • 11. SpT    Sa, 14.03.20 | 14:00 Uhr
    1.FC Normannia Gmünd - U15
     
  • 12. SpT   Sa, 21.03.20 | 14:00 Uhr
    U15 - FSV Hollenbach
     
  • 13. SpT   Sa, 28.03.20 | 14:00 Uhr
    SV Fellbach - U15
     
  • 14. SpT   Sa, 04.04.20 | 15:00 Uhr
    U15 - FSV Waiblingen II
     
  • 15. SpT   Sa, 18.04.20 | 13:30 Uhr
    Spfr Schwäbisch Hall - U15
     
  • 16. SpT   Sa, 02.05.20 | 15:00 Uhr
    U15 - VfL Kirchheim/Teck
     
  • 17. SpT   Sa, 09.05.20 | 15:00 Uhr
    1. FC Heidenheim II - U15
     
  • 18. SpT   Sa, 16.05.20 | 15:00 Uhr
    U15 - 1. FC Eislingen

Ergebnisse & Spielberichte

4. SpT   Do, 03.10.19 | U15 - SV Fellbach   1:1

Bereits sehr früh in der Partie konnte die SG nach einem Eckball auf 1:0 stellen. Im Laufe der ersten Halbzeit erspielte sich unsere SG deutliche Feldvorteile und drängte den Gegner tief in die eigene Hälfte. Die Chancen blieben aber leider bis zur Halbzeit ungenutzt. Direkt nach der Pause konnte Fellbach die erste Torchance nutzen und zum 1:1 einschieben. Die Partie blieb im zweiten Durchgang sehr ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten, die in nichts Zählbares umgewandelt werden konnten.
Co-Trainer Patrick Weik: "Nach der Führung haben wir es verpasst das Ergebnis deutlicher zu gestalten. Die ersten 35 Minuten waren dennoch ein Schritt in die richtige Richtung. Über das gesamte Spiel war der Punkt für Fellbach jedoch verdient, da wir nicht mit letzter Konsequenz im letzten Drittel agiert haben."

3. SpT   Sa, 28.09.19 | FSV Hollenbach - U15   4:0

Die ersten 20 Minuten der Partie waren sehr ausgeglichen, spielten sich jedoch zu großen Teilen im Mittelfeld und ohne nennenswerte Torchancen ab. In Folge spielte Hollenbach etwas zielstrebiger nach vorne und kam so zu ein paar kleineren Möglichkeiten. In der 33. Spielminute senkte sich dann der Ball nach einem Eckstoß gefährlich in unseren Strafraum, wobei der Ball dann vom Schienbein des Hollenbacher Angreifers unhaltbar zum 1:0 ins Tor prallte. Zwei Minuten später dann eine zum wiederholten Mal sehr fragwürde Situation und Entscheidung: Nach einem langen Ball aus der Defensive von Hollenbach auf die Flügel, standen zwei Spieler deutlich im Abseits - dies blieb ungeahndet und so wurde das Spiel fortgesetzt. Nach dem Rückpass konnten wir den anschließenden Torschuss mit großem Einsatz noch blocken. Hierbei wurde wiederum sehr fragwürdig auf Handspiel entschieden. Den fälligen Freistoß verwandelte Hollenbach dann sehenswert zur 2:0 Pausenführung. In der zweiten Halbzeit starteten wir etwas besser in die Partie und erspielten uns zu Beginn ein leichtes Übergewicht mit längeren Ballbesitzphasen. Nach einem Konter von Hollenbach mit Durchbruch am Flügel befand sich der Ball ca. einen Meter im Toraus, das Spiel wurde jedoch aus unerklärlichen Gründen nicht unterbrochen und so musste unser Torspieler alles riskieren, um noch zum Eckball klären zu können. Es dauerte bis zu 61.Minute, ehe Hollenbach eine Unachtsamkeit in der Defensive nutzen konnte, am Flügel durchbrach und nach einem Querpass zum 3:0 einschob. Damit war die Vorentscheidung gefallen. Eine schöne Direktabnahme in der letzten Spielminute stellte das Ergebnis für Hollenbach dann noch auf 4:0.
Trainer Markus Nohl: "Ein verdienter Erfolg für Hollenbach, in Summe aber zu hoch im Ergebnis. Wir haben es über die gesamte Spielzeit nicht verstanden, unsere spielerischen Qualitäten auf den Platz zu bekommen. Nun gilt es die Köpfe frei zu bekommen und am Sonntag in Sandhausen eine Reaktion zu zeigen."

2. SpT   Sa, 21.09.19 | U15 - 1.FC Normannia Gmünd     3:2

Bereits früh in der Partie konnte die SG-Elf nach einem Ballgewinn im vorderen Drittel und einer anschließend guten Kombination im Strafraum zur 1:0-Führung einschieben. Nur fünf Minuten später nutze Gmünd einen Fehler im Spielaufbau, spielte schnell in die Tiefe und schob aus spitzem Winkel zum 1:1 Ausgleich ein. In der 20. Minute ging Aspach nach einem Durchbruch über den Flügel erneut in Führung, musste aber wiederum drei Zeigerumdrehungen später den Ausgleich hinnehmen. Mit dem 2:2 ging es dann auch in die Halbzeit. Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit erwischte unsere U15 den besseren Start: Nach einem Konter konnte auch der herauseilenden Gästekeeper den Aspacher Siegtreffer nicht verhindern.
Trainer Markus Nohl: „Nach dem Spiel in Aalen war es für uns wichtig, mit einem Heimsieg richtig in die neue Saison zu starten. Dies ist uns gelungen. Mit den ersten Punkten im Gepäck werden wir nun fokussiert in die kommende Trainingswoche starten und in Richtung Hollenbach arbeiten.“

1. SpT   Sa, 14.09.19 | VfR Aalen - U15     3:0

 

Archiv 2018/19