SG Sonnenhof Großaspach U17

Tor

David Nreca-Bisinger, Tayyip Demircan, Joshua Korpics.

Abwehr

Yannik Moll, Linus Danner, Nikola Specht, Dennis Klemm, Yannick Rössle, Leon Bauer, Laurent Hashani, Daniel Gelt, Leonard Fröhlich.

Mittelfeld

Daniel Klemm, Arbes Bytyci, Marius Seitter, Mert Araci, Manuel Rotärmel, Krijim Kryeziu, Liburn Memeti, Adrian Istogu, Lukas Spajic.

Angriff

Frederik Eimer, Umut Demir, Flavio Santoro, Julian Leitner.

Trainer

Georgios Haramis.

Spielplan Verbandsstaffel Nord

  • SpT 21 - So, 05.05.19 | 10:30    VfL Kirchheim/​Teck - U17
  • SpT 22 - So, 12.05.19 | 10:30    U17 - FV Löchgau
  • SpT 23 - So, 19.05.19 | 10:30    SV Fellbach - U17
  • SpT 24 - So, 26.05.19 | 10:30    U17 - VfL Nagold
  • SpT 25 - So, 02.06.19 | 10:30    TSF Ditzingen - U17
  • SpT 26 - Sa, 08.06.19 | 15:30    U17 - SV Böblingen

Spielberichte

SpT 20 - So, 14.04.19 | 10:30    U17 - 1.FC Normannia Gmünd   3:1

SpT 19 - So, 07.04.19 | 10:30    U17 - FSV Hollenbach   5:1

SpT 18 - So, 31.03.19 | 10:30    FSV 08 Bissingen - U17   0:0

SpT 17 - So, 24.03.19 | 10:30    U17 - 1. FC Heidenheim 1846 II   2:1

SpT 16 - So, 17.03.19 | 10:30    FC Esslingen - U17   1:3

SpT 15 - So, 10.03.19 | 10:30    U17 - TG Böckingen   4:0

SpT 14 - So, 09.12.18 | 10:30    VfR Aalen - U17   2:1

SpT 13 - So, 02.12.18 | 10:30    SV Böblingen - U17   1:1

SpT 12 - Sa, 24.11.18 | 15:30    U17 - TSF Ditzingen   4:0

Mit einem deutlichen 4:0 endete das Heimspiel der U 17 gegen den TSF Ditzingen. Die Jungs vom Fautenhau begann sehr konzentriert und durch geschicktes Anlaufen und aggressives Pressing störte man den Gegner schon früh und zwang ihn so zu Fehlern. Diese nutzten Flavio Santoro (2. Minute) und Umut Demir (5. Minute) jeweils konsequent aus und brachten ihre Farben schnell mit 2-0 in Führung. Der Dorfklub blieb anschließend weiter am Drücker, aber im letzten Drittel wurde der letzte Ball ungenau oder überhastet gespielt. Die Gäste aus Ditzingen brauchten 25 Minuten um sich von dem Rückstand zu erholen und wurden ihrerseits immer mutiger. Tore wollten jedoch bis zur Halbzeit keine mehr fallen.
Im zweiten Abschnitt plätscherte das Spiel zunächst vor sich hin. Ditzingen gab sich nicht auf und versuchten ihrerseits nochmals heranzukommen. Nach dem einen oder anderen Weckruf für den Dorfklub, wurde wieder konsequenter und konzentrierter agiert und es ergaben sich einige gute Torgelegenheiten im Konterspiel, vergaben diese jedoch. So dauerte es, bis zur 69 Minute als der eingewechselte Arbes Bytyci nach zwei sehr schönen herausgespieltem Treffern binnen 5 Minuten für die endgültige Entscheidung sorgte. Damit war der Widerstand der Gäste aus Ditzingen gebrochen. Ein Lob an die gesamte Mannschaft, die nach der unglücklichen Niederlage der Vorwoche eine richtig starke Reaktion gezeigt hat.

SpT 11 - So, 18.11.18 | 11:30    VfL Nagold - U17   2:1

Eine mehr als unglückliche 1-2 Niederlage kassierte die U 17 gegen den VfL Nagold am 11. Spieltag der Verbandsstaffel Nord. Die U 17 war sich von Beginn an um die Wichtigkeit dieses Spiels bewusst, wollte man um die Meisterschaft nach dem Remis vom Wochenende keine weiteren Punkte liegen lassen. Dementsprechend druckvoll spielte man auf. Die Jungs vom Fautenhau ging von Beginn an konzentriert und engagiert zu Werke und ließ den Gegner nicht zur Entfaltung kommen. Die 1-0 Führung in der 15 Minute war die logische Konsequenz. Voraus ging eine tolle Kombination durchs Zentrum und nach einem Distanzschuss von Flavio Santoro konnte der gegnerische Goalie den Ball nur nach vorne abklatschen, Umut Demir war zur Stelle und konnte den Ball ins Tor versenken. In der Folgezeit schaffte es die U 17 nicht ihre Dominanz in Tore umzumünzen, dabei waren Chancen durchweg geboten. Mit 1-0 ging es dann auch in die Halbzeitpause.
Mit Beginn der 2. Halbzeit konnten die Nagolder die erste Unachtsamkeit im hinteren Bereich der Aspacher ausnutzen und einen berechtigten Elfmeter rausholen. Dieser wurde zum 1-1 Ausgleich verwandelt und die Heimmannschaft sowie das Publikum hatte auf einmal Blut geleckt. Es wurde auf einmal hektisch. In der Folgezeit versuchte der Dorfklub mit aller Macht den Führungstreffer zu erzielen, leider blieb trotz einiger guter Chancen dieser verwehrt. Viel schlimmer an diesem Tag war es dann, dass der Gastgeber, mit ihrem ersten vernünftigen vorgetragenen Konter in der 76 Minute den vielumjubelten 1-2 Endstand erzielen konnten.
Eine bittere Niederlage trotz einer starken Performance in der 1.Halbzeit, letztendlich musste man die wenigen Unkonzentriertheiten in der 2.Halbzeit teuer an dem heutigen Tag bezahlen.
U17: Nreca-Bisinger (TW) – Rössle – Bauer – Santoro – Bytyci – Umut Demir – Hashani – Araci – Klemm – Finn Spajic – Seitter – Demircan (TW) – Moll – Sonnenwald – Kryeziu – Memeti – Eimer – Mikail Demir – Beisswenger

SpT 10 - Sa, 10.11.18 | 18:30    U17 - SV Fellbach   2:2

Testspiel - Mo, 05.11.18 | 19:45    U17 - TSG Backnang   6:2

SpT 9 - So, 04.11.18 | 10:30    FV Löchgau - U17   1:4

Durch ein 4-1 beim starken FV Löchgau feierte die U 17 am 9. Spieltag einen wichtigen und verdienten Auswärtssieg. Die U 17 begann zunächst sehr konzentriert und spielte zielstrebig nach vorne. Anfangs war ein es gegen engagierte Löchgauer sehr schwierig die Lücke in dem Verbund zu finden. Der Gastgeber war bis auf die Haarspitzen motiviert, und man spürte dass sie dem Tabellenführer die erste Niederlage beibringen wollten. Mit zunehmender Spieldauer wurden die Jungs aus dem Fautenhau jedoch stärker, und man erspielte sich auch mehrere Torchancen. Eine davon brachte, folgerichtig die frühe 1-0 Führung, in der 16. Minute durch Flavio Santoro. Vorausgegangen war eine schnelle Balleroberung im letzten Drittel und mit einem schnellen Pass in die Tiefe konnte man die Unordnung des Gegners ausnutzen und blieb vom Goalie eiskalt. Die Heimmannschaft ließen jedoch ihrerseits nicht locker und kam etwas überraschend aber auch nicht unverdient in der 29. Minute mit einem Distanzschuss zum Ausgleichstreffer. Die Aspacher schüttelten sich kurz und hatten 3 Minuten später mit der erneuten Führung durch eine Arbes Bytyci die passende Antwort. Doppeltes Pech dann noch kurz vor dem Halbzeitpfiff als nach einem Schuss von Daniel Klemm aus der zweiten Reihe die Latte im Wege stand und der Abpraller bei Umut Demir landete der mit dem Kopf erneut nur das Aluminium traf.
Im zweiten Durchgang versuchten die Löchgauer den Druck etwas zu erhöhen und spielten mutiger. Man merkte aber dass sie das hohe Tempo und die hohe Intensität der 1. Halbzeit nicht mehr fortsetzten konnten. Das eröffnete dem Dorfklub einige Kontermöglichkeiten. Eine davon nutzte erneut der gut aufgelegte Flavio Santoro in der 58. Minute freistehend zum 3-1. Löchgau suchte weiterhin sein Glück in der Offensive, war hinten dadurch jedoch sehr anfällig. Nach einer schönen Kombination über den rechten Flügel traf Flavio Santoro in der 66. Minute mit seinem dritten Streich an diesem Tage zum vorentscheidenden 4-1. Das war gleichzeitig auch der Endstand. Die U 17 festigt damit den 1. Platz in der Tabelle der Verbandsstaffel Nord.

SpT 8 - So, 28.10.18 | 14:30    U17 - VfL Kirchheim/Teck   4:0

Pokal - Mi, 24.10.18 | 19:30    VfR Aalen - U17   1:0 n.V.

SpT 7 - So, 21.10.18 | 12:30    1. FC Normannia Gmünd - U17   0:3

SpT 6 - So, 14.10.18 | 12:00    FSV Hollenbach - U17   1:2

SpT 5 - So, 07.10.18 | 14:30    U17 - FSV 08 Bissingen   1:0

Pokal - Mi, 03.10.18 | 11:00    U17 - FC Esslingen   2:0

SpT 4 - So, 30.09.18 | 19:00    1. FC Heidenheim II - U17   1:2

Am 4. Spieltag der Saison 2018/19 gewinnt die U17 das Spitzenspiel beim 1.FC Heidenheim II mit 2:1. Nach einer langen Anfahrtszeit und Anstoßzeit um 19.00 Uhr, waren alle auf das Kräftemessen zwischen den beiden Teams an der Tabellenspitze der Verbandsstaffel Nord gespannt. Das Spiel hielt was es versprach. Beide Mannschaften schenkten sich in der Anfangsphase rein gar  nichts. Die Partie wurde mit hoher Laufbereitschaft und intensiven Zweikämpfen geführt. Heidenheim versuchte über gefällige Kombinationen auf den Flügelpositionen zum Erfolg zu kommen. Die SGA war in ihrem Umschaltspiel jedoch stets gefährlich. Nach 14 Minuten gelang den Hausherren durch einen scharf getretenen Freistoß die Führung. Die SG brauchte etwas Zeit, um sich von dem Gegentreffer zu erholen und in der darauffolgenden Phase des Spiels nicht auch noch das zweite Tor zu bekommen. Die letzten 15 Minuten der ersten Halbzeit gehörten dann wieder den Schwaben, die nach Lösungen und Lücken im letzten Drittel suchten, aber noch nicht an der vielbeinigen FCH-Abwehr vorbeikamen.

Im zweiten Spielabschnitt drängte Aspach auf den Ausgleich, war im Abschluss jedoch nicht zielstrebig genug oder fand im Torspieler der Heidenheimer seinen Meister. Die Heidenheimer blieben mit ihren Kontern stets gefährlich. Im letzten Spieldrittel warfen die Aspacher Jungs  alles in die Waagschale um doch noch zum Ausgleich zu kommen und man wurde belohnt. In der 67. Minute dann endlich der verdiente Ausgleich durch Kapitän Leon Bauer, welcher sich in das Angriffsspiel eingeschaltet hatte und nach toller Kombimation mit Flavio Santoro eiskalt vor dem Tor blieb. Danach entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Die Aspacher Jungs ließen nicht locker und krönten eine bärenstarke Mannschaftsleitung in der 71. Minute mit dem vielumjubelten 2:1-Siegtreffer. Erneut kam der Assist von Flavio Santoro der auf den eingewechselten Umut Demir ablegte und dieser aus 20 Meter mit einem sehenswerten Abschluss ins lange Eck traf. Der Dorfklub spielte bis zum Ende konzentriert und konnte die wütenden Angriffe der Heidenheimer abwehren und somit den vierten Saisonsieg im vierten Spiel einfahren.

Alles in allem trotz später Tore kein unverdienter Sieg, denn dank einer starken und geschlossenen Mannschaftsleistung mit viel Moral, Herz und Leidenschaft, hatte man im Spitzenspiel das bessere Ende für sich und steht nun an der Tabellenspitze der Verbandsstaffel Nord. 

SpT 3 - So, 23.09.18 | 10:30    U17 - FC Esslingen   2:0

Auch im zweiten Heimspiel in der noch jungen Saison 2018/19 blieben die drei Punkte durch ein souveränes 2:0 gegen den starken Aufsteiger aus Esslingen im Fautenhau. In der ersten Halbzeit hatten die Gastgeber zunächst Schwierigkeiten den Rhythmus zu finden. Mit zunehmender Spieldauer gelang dies jedoch immer besser und man konnte die eine oder andere Torchance im Umschaltspiel verzeichnen. Die Esslinger Jungs hatten zwar mehr Ballanteile, konnten aber nicht entscheidend ins letzte Drittel eindringen, um die Hausherren wirklich ernsthaft in Gefahr zu bringen. Torlos ohne weitere Höhepunkte ging es in die Katakomben der Aspacher mechatronik Arena. 

Die Halbzeitansprache in der Kabine der SG war deutlich, denn dies zeigte sich dann in der zweiten Halbzeit. Die U17 der Aspacher war nun spielbestimmend und versuchte immer wieder vor das Esslinger-Tor zu kommen. Nach einem Aluminiumtreffer und einem nicht gegebenen Elfmeter, musste zudem noch eine Zeitstrafe hingenommen werden. So mussten wiederrum auch die U17-Kicker der SG Sonnenhof Großaspach noch etwas zittern. Der Dorfklub-Nachwuchs bestimmte nach Ablauf der Zeitstrafe aber wieder das Spielgeschehen, während bei den Gästen aus Esslingen langsam die Kräfte schwanden. Man erspielte sich weiter Chance um Chance, scheiterte jedoch immer wieder. In der 68. Minute dann endlich die Erlösung, als Manuel Rotärmel nach einem tollem Pass in die Tiefe von Capitano Leon Bauer frei vor dem Esslinger-Goalie auftauchte und gekonnt über den Torspieler zum 1:0 ins Tor lupfte. In der 78. Minute war der eingewechselte Umut Demir zur Stelle und erhöhte für den Dorfklub zum alles entscheidenden 2:0. Damit fährt die U17 den dritten Sieg im dritten Spiel in der Liga ein. 

Pokal - Mi, 19.09.18 | 18:30    TSG Balingen II - U17   0:3

In der 1. Runde des Verbandspokals musste die U17 der SG unter der Woche die Reise nach Balingen antreten. Auf der einen Seite merkte man in den ersten Spielminuten die Müdigkeit bei den Aspachern nach der langen Anfahrtszeit an, auf der anderen Seiten wiederrum hochmotivierte Jungs aus Balingen. Nach einem kurzen Abtasten kam Aspach mit zunehmender Spieldauer jedoch besser ins Spiel und ging quasi mit der ersten Torchance in der 17. Minute per Foulelfmeter mit 1:0 in Führung. Die Führung im Rücken beflügelte den Dorfklub und so konnte man mit zwei absoluten Traumtore in den Winkel in der 27. Minute und 34. Minute durch Flavio Santoro und Arbes Bytyci auf 3:0 erhöhen, was zugleich den Halbzeitstand bedeutete.

Im zweiten Abschnitt ließen es die Gastgeber im Gefühl der sicheren Führung ein wenig langsamer angehen, ohne jedoch in Gefahr zu kommen. In der Defensive standen die Aspacher weiterhin recht sicher auch wenn bei zwei Unachtsamkeiten der Pfosten und die Latte retten musste um nicht den Anschlusstreffer einzufangen. Am Ende stand ein verdienter 3:0-Erfolg was den Einzug in die 2. Runde bedeutet.

SpT 2 - So, 16.09.18 | 10:30    TG Böckingen - U17   1:3

Am 2. Spieltag der Verbandsstaffel Nord war die Elf von Trainer Georg Haramis zu Gast bei der TG Böckingen. Von Beginn an war klar, dass dies kein Spaziergang werden würde, da die Gastgeber und Neuling in der Verbandsstaffel dem Favoriten natürlich ein Bein stellen wollten. Entsprechend engagiert ging Böckingen auch ins Spiel und hatte in der Anfangsphase ein, zwei vielversprechende Chancen. Mit zunehmender Spieldauer kam der Dorfklub jedoch besser ins Spiel und man ließ einige gute Torchancen liegen. Entweder war der Gästekeeper zur Stelle oder das Aluminium stand im Weg. In der 28. Minute war es dann endlich soweit. Nach einem Eckball durch Daniel Klemm war Flavio Santoro mit dem Kopf zur Stelle und brachte die Nachwuchskicker der SG Sonnenhof Großaspach mit 1:0 in Führung. Trotz Führung im Rücken ließ man sich weiterhin von der Hektik im Spiel anstecken und der Gegner kam in der letzten Spielminute der ersten Halbzeit zu einem berechtigten Elfmeter. Dieser wurde aber zur Freude seiner Mitspieler von SG-Goalie David Nreca-Bisinger mit einer starken Parade gehalten.

Im zweiten Abschnitt kontrollierte Aspach zwar das Spielgeschehen, drang aber nur selten in den Strafraum der Hausherren ein. Durch eine Unachtsamkeit im hinteren Bereich kam es wie es kommen musste an diesem Tag und der Gegner nahm dieses Geschenk zum 1-1 Ausgleich in der 57. Minute dankend an. Danach brauchte die Haramis-Elf ein bisschen, um wieder Ordnung und Struktur ins Spiel zu bekommen. Nach einigen schönen Kombinationen, konnte Arbes Bytyci mit einem Doppelschlag binnen drei Minuten in der 70. und 73. Minute die Jungs aus dem Fautenhau schließlich mit 3:1 in Führung bringen. Der Gegner hatte nichts mehr entgegenzusetzen was gleichzeitig auch den Endstand und den zweiten Sieg im zweiten Spiel für die U17 des Dorfklubs bedeutete. 

SpT 1 - So, 09.09.18 | 10:30    U17 - VfR Aalen   1:0

Die U17 gewann ihr erstes Heimspiel der Saison gegen den Topfavoriten und Aufstiegsaspiranten VfR Aalen knapp aber nicht unverdient mit 1:0. Man merkte beiden Mannschaften zu Beginn der Partie noch die Nervosität an. Schließlich wollte keiner  den ersten Fehler machen und in Rückstand geraten. Die Elf von Trainer Georg Haramis versuchte in der Defensive kompakt und konzentriert zu stehen und durch schnelles Umschaltspiel den einen oder anderen gefährlichen Konter zu fahren. Chancen, welche sich dadurch letztendlich ergaben, wurden jedoch zu hektisch und umständlich abgeschlossen. So waren Tormöglichkeiten bis zur Halbzeit auf beiden Seiten eher Mangelware. Torlos ging es folglich in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit wurde die SG-U17 spielbestimmender und spielte nun mutiger und zielstrebiger nach vorne. Das wurde in der 55. Minute dann endlich belohnt. Lukas Finn-Spajic gelang die vielumjubelte 1:0-Führung nach einem schönen Spielzug über den rechten Flügel. Die Gäste gaben sich jedoch noch nicht geschlagen. Nachdem die Aalener ein paar Minuten benötigten, um den Schock des Gegentreffers zu verdauen wurde der VfR schließlich druckvoller. An dem heutigen Tag war an der SG-Defensive aber kein Vorbeikommen und nur selten wurden die Gäste von der Ostalb gefährlich . Die U17 verwaltete die Führung durch großen Einsatz, Leidenschaft und Laufbereitschaft und hätte sogar noch die Möglichkeit gehabt, das Ergebnis noch in die Höhe zu schrauben. So blieb es am Ende nach einer starken und geschlossenen Mannschaftsleistung beim 1:0 für den Dorfklub und dem damit verbundenen Auftaktsieg der SG-Nachwuchskicker in der Verbandsstaffel Nord.

Pokal - 02.09.2018 | FC Wangen - U17 0:4

Zum ersten Pflichtspiel in der neuen Saison war die U17 zu Gast beim FC Wangen im Allgäu. Nach einer langen Sommervorbereitung und mit einer neu formierten Mannschaft mit vielen neuen Gesichter, waren alle gespannt wie sich die Elf von Trainer Georgios Haramis beim FC Wangen schlagen wird. Trotz langer Anreise an den Bodensee ging die U17 von Beginn an konzentriert und engagiert zu Werke und ließ den Gegner nicht zur Entfaltung kommen. Nach zahlreicher und aussichtsreicher Torchancen zu Beginn der Partie konnten man schnell bis zur 17. Minute durch Arbes Bytyci und Umut Demir mit 2-0 in Führung gehen. Kurz vor der Halbzeit konnte nach einer schönen Kombination im Mittelfeld, erneut Arbes Bytyci den Wangener Keeper bezwingen und das Ergebnis auf 3-0 hochschrauben.

In Durchgang zwei waren Chancen auf beiden Seiten Mangelware. Man tat nicht mehr als nötig, zumal die fehlende Frische anzumerken war. Die Jungs aus dem Fautenhau standen jedoch recht sicher und konnten in der Schlussphase des Spieles immer wieder gefährliche Konter setzen. Einer führte letztendlich in der 76. Minuten durch Krijim Kryeziu zum 4-0. Das bedeutete auch gleichzeitig den Endstand.

Ein verdienter Sieg der U 17 gegen den FC Wangen und somit die hochverdiente Qualifikation für die 1. Pokalrunde im ADAC-Verbandspokal.